Volltext: Kritische Zeitschrift für die gesammte Rechtswissenschaft (Bd. 3 (1856))

3. Wetzell, System des ordentlichen Civilprozesses

System deS ordentlichen Civilprozesses von vr. Georg Wilhelm
Wetzell, ordentl. Professor der Rechte in Rostock. Erste Abthetlung (VII
und 1—208 S. 6.). Leipzig, Verlag von B. Tauchnitz. 1854.
Die zunächst vorliegende erste Abtheilung dieses Werkes läßt,
soweit danach eine Urtheilsfällung begründet werden kann, ganz un-
verkennbar als Ganzes etwas sehr Gehaltvolles und Gediegenes er-
warten. Diese Erwartung öffentlich auszusprechen und zu motiviren,
ist und kann, der Natur der Sache nach, nur der nächste Zweck der
jetzigen Anzeige sein.
Zur Aufgabe seines wissenschaftlichen Bestrebens hat sich (S. VIII)
der Verfasser gemacht: „Korrektheit und Vollständigkeit in den Quel-
lenbelegen, sicherere Begründung der Praxis, Reichthum im Detail,
Einfachheit und natürliche Gliederung in der systematischen Anordnung,
wie auch die Beziehung auf das materielle Recht im
Systeme des Processes mehr hervorzuheben und mehr hervor-
treten zu lassen, als solches gewöhnlich geschieht."
Mit welchem Ernst und Erfolg eS um alles Dieses dem Ver-
fasser zu thun gewesen ist, dafür gibt ohne Widerrede die gegenwär-
tige erste Abtheilung daS sprechendste Zeugniß.
Nachdem (§. 1) über die Theorie des Civilproceffes einleitungs-
wetse das Nöthige bevorwortet worden, geht (§. 2) der Verfasser zu
den Hauptquellen des gemeinen deutschen Civilprocesses über,
und wendet sich hierauf, nach einer treffenden Zwischenbemerkung
über die Bedeutsamkeit der Praxis und Wissenschaft für daS geltende
Prozeßrecht, sofort (§. 3) zur Literatur des Processes.
Dieser Paragraph aber bildet in der That eine wahre Zierde deS
ganzen Werkes, und hat, ebenso reichhaltig als gedrängt, an und für sich
schon den wissenschaftlichen Werth einer Monographie, indem dessen
Inhalt zugleich den Beweis liefert, wie tief jene große Wahrheit:
„die Geschichte der Wissenschaft ist die Wissenschaft
selbst", vom Verfasser erkannt und mit welchem feinen historischen
Krit, Zeitschrift für gesmnmte Recht-w. IN. Yd, J

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

powered by Goobi viewer