Full text: Volume (Bd. 3 (1856))

6

WktztH: System der ordentlichen Ctvilprozesses.
übergegangen wäre, so daß zwischen dieser Lehre und der von der
Form des Verfahrens, das Grundprineip des deutschen Civtlprozes-
ses, nach welchem der Civtljusttzrichter seine Thatigkeit nicht unan-
gernfen beginnen darf (nemo invitus etc.), gleichsam den termi-
nus medius ausmachte. (Man vgl. §. 18. S. 62 f.)
Doch folgen wir dem Verf. in seinem Gange weiter, nachdem
wir zunächst eine tabellarische Nebersicht davon gegeben.
Im ersten Buch wird gehandelt:
A. Von dem Parteiverhältntffe (§. 5. S. 22—24).
B. Von der successorischen Thetlnahme Dritter an einem anhän-
gigen Prozesse (reassurntio litis) (§. 6. S. 25—27).
C. Von der accessorifchen Theilnahme Dritter:
1. Dritte Interessenten — interventio — litis denunciatio —
laudatio auctoris (§. 7. ©. 28—34).
2. Advokaten (§. 8. S. 34—41).
D. Don der processnalischen Vertretung (§. 9. S. 41—47).
1. Gewillkürte Vertteter — Prokuratoren — (§. 10. S. 47
bis 54).
2. Gesetzliche Vertreter (§. 11. S. 54—57).
E. Von der legitima persona standi in judicio (§. 12. S. 58
bis 61).
F. Von dem DtsposittonSrechte der Parteien in Anwendung auf
die Prozeßführung (§. 13. S. 61—74).
G. Von der litis contestatio (§. 14 S. 74—89).
H. Von den aus der L. C. entspringenden Parteihandlungen
(§. 15. S. 89-92).
I. Von den Klagthatsachen (§. 16. S. 92—95).
K. Von den Einreden (§. 17. S. 96-101).
L. Von den Repliken, Dupliken, Tripliken (§. 18. S. 102
bis 104).
M. Von den Responsionen (§. 19. S. 105—109).
R. Vom Beweise im Allgemeinen (8- 20. S. 110-117).
O. Von den Beweismitteln (§. 21. S. 118—122).
P. Vom außergerichtlichen Geständnisse (§. 22. S. 122—126).
Q. Von den Zeugenaussagen (§. 23. S. 126—136).
R. Von den Urkunden (§. 24. S. 137—157).
8. Von dem Eide (§. 25, S. 157-167).
1. Don dem nothwendigen Eide (§. 26. S. 167—172).

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer