Volltext: Jahrbücher für die Dogmatik des heutigen römischen und deutschen Privatrechts (Bd. 14 = N.F Bd. 2 (1875))

14. [Verlagsanzeigen]

Aeue juristische Unternehmungen
aus dem Verlage von
Hermann Dnfft in Jena.

Zu beziehen durch alle Buchhandlungen des In- und Auslandes.

Bernhöft, F., Beitrag zur Lehre vom Kaufe. 1875. 159.
gr. 80. broch. Preis 3 M.
Separatabdruck aus Jhering und Unger, Jahrbücher.
Diese Arbeit zerfällt in zwei Abschnitte. Der erste hat den Kauf als dinglichen
Vertrag zum Gegenstände. Er behandelt zunächst den Begriff des dinglichen Vertrages
(8 2), dann weist er nach, daß im Verkauf nach der Auffassung der Römer eine Ver-
äußerung der verkauften Sache liege (8 3), ferner, daß der Verkauf der Besitzgüter
Habevertrag ist, durch welchen die vom Käufer zurückbehaltenen dinglichen Rechte be-
stimmt werden, und durch welchen der Besitz sofort übergeht, wenn der Käufer bereits
den Gewahrsam der gekauften Sache hat (8 4). Endlich folgt aus dem dinglichen Cha-
rakter des Kaufes, daß der Verkauf einer fremden Sache eine Unredlichkeit einschließt (8 5).
Der Verkäufer erklärt seinen Willen, die Sache zu übertragen. Ihn zur wirklichen
Ausführung seines Willens zu zwingen ist der nächste Zweck der aotio empti, welche
daher nicht zum Ziele führt, wenn der Verkäufer die Möglichkeit zur Uebergabe ohne
daß der Kauf ohne Gegenstand nichtig sein soll (8 7). Der Verkäufer übernimmt noch
gewisse Nebenverpflichtungen, insbesondere die Haftung dafür, daß er bei Abwicklung
des Geschäftes redlich verfährt (§ 8), und dafür, daß er unentziehbaren Besitz an der
Sache hat (§ 9). Zum Schluß wird von dem Berhältniß der Verpflichtungen des Käu-
fers und Verkäufers gesprochen (8 10).

Dochow, Dl*. Ad., ord. Professor der Rechte in Halle, Die Buße
im Strafrecht und Strafproceß. Ein Beitrag zur Kritik
der Entwürfe einer deutschen Strafprozeßordnung. 1875.
59. gr. 8". broch. Preis 1 M.
Diese Schrift kritisirt den Entwurf der deutschen Strafprozeßordnung in Betreff
der Buße und ist diese Kritik unter allen Umständen beachtungswerth, selbst wenn man
mit den darin ausgesprochenen Ansichten, welche der Buße im Allgemeinen nicht gerade
hold sind, nicht einverstanden ist.
Docholv, Dr. Ad., ord. Professor der Rechte in Halle, Ttrk§kkch1s-
fälle ohne Entscheidungen. Zum akademischen Gebrauch ge-
gesammelt und herausgegeben. Erste Abtheiluug. 1875.
IV. 96. gr. 8°. broch. Preis 2 M.
Der Verfasser hat in obiger Sammlung mit Vorliebe solche Fälle ausgenommen,
die in der strafrechtlichen Literatur mehr oder weniger Gegenstand der Krim gewesen
sind.

Gerber, C. F. v., System des deutschen Privatrechts. Zwölfte
verbesserte Auflage. 1875. XXXII. 759. ar. 8". broch.
Preis 12 M.
Alö dieses Buch vor M Jahren zum ersten Mal erschien, begründete es eine neue
Epoche in der dogmatischen Behandlung des deutschen Privatrechts. Mit einer in die-
sem Zweige der Wissenschaft bis dahin nicht gekannten Schärfe, war das geschichtliche
Material des deutschen Rechts gesichtet, nach seiner rechtlichen Natur bestimmt und einer

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

powered by Goobi viewer