Volltext: Jahrbücher für die Dogmatik des heutigen römischen und deutschen Privatrechts (Bd. 17 = N.F Bd. 5 (1879))

13. Kritisch-exegetische Beiträge zur Lehre vom Besitze

IX.
Kritisch-exegetische Beiträge zur Lehre
vom Besitze.
Von
vr. St. Ubbelohde,
Prof, in Marburg.

I) L. 19 §. 2 D. de H. P. 5, 3. Die hereditatis
petitio in der Funktion der possessorischen
Klagen.
Bekanntlich hat v. Ihering die Ansicht ausgestellt, daß
die hereditatis petitio praktisch die Funktion der possessorischen
Klagen ausübe *). Danach kann der Erbe von einem possessor
pro herede oder pro possessore auch solche Sachen zurück-
sordern, an welchen der Erblasser nichts weiter gehabt hat, als
den juristischen Besitz.
Dieser Ansicht hat Bruns 2) entschieden widersprochen.
Er beschränkt die 8. P. auf diejenigen Sachen, auf deren Besitz
oder Detention der Erblasser irgend einen Rechtsgrund hatte.
1) Angedeutet ist dies schon in seiner Jnaugural-Dissertation 6s he-
reditate possidente. Beroi. 1842 p. 40 (in: Vermischte Schriften. Leipz.
1879 S. 45 f.). Ausgeführt ist es in: Beiträge zur Lehre vom Besitz, in
Jahrb. für die Dogmatik Bd. 9 S. 71 ff. und: Ueber den Grund des Besitz-
schutzes. 2. Ausi. S. 85. — Bergt, auch L eist, die bonorum possessio.
Bd. l S. 297. — Beigetreten der v. Jhering'schen Ansicht ist Arndts,
Pand. 8. 465 Anm. 2, §. 531 und §. 533 Anm. 1.
2) Die Besitzktagen des römischen und heutigen Rechts. Weimar 1874.
ß. 2 S. 15 ff.
XVII. N. F. V.

31

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

powered by Goobi viewer