Full text: Archiv für Theorie und Praxis des allgemeinen deutschen Handelsrechts (Bd. 11 (1867))

4. Fortsetzung der Zusammenstellung handelsrechtlicher Entscheidungen aus verschiedenen deutschen Staaten

4.1. Freie Städte

Fortsetzung der Zusammenstellung handelsrechtlicher Ent-
scheidungen aus verschiedenen deutschen Staaten.

VIII. Freie Städte.
Eintritt in eine Lagermiethe.
Beklagte haben am 20. Sept. 1865 an C. F. W. & S. eine
Partie von 2953 Ballen Reis verkauft. Die Waare blieb auf Lager
der Verkäufer gegen eine im Schlußzettel zu 3/4 Proc. p. Ballen und
Monat bedungene Lagermiethe. C. F. W. & S. verkauften von der
Partie wieder 2000 Ballen an Gebr. F. und 953 Ballen am
28. Oct. 1865 an die Kläger.
Auch nach Abschluß dieser Wiederverkäufe blieb die Waare zu-
nächst noch auf Lager der Beklagten. Auf Anweisung von C. F.
W. & S. lieferten sie aber später an Gebr. F. successive das von
diesen gekaufte Quantum von 2000 Ballen ab.
Auch von dem an die Kläger geschehenen Verkaufe wurden
Bekl. durch C. F. W. & S. bereits am 31. Octbr. 1865 benachrich-
tigt, am 21. Nov. 1865 stellten C. F. W. & S. an die Bekl. die
schriftliche Aufforderung, 953 Ballen Rang. Reis von der C. F.
W. & S. gehörigen Partie von 2953 B., gez. W., Nr. 13, an die
Kläger ab liefern zu lassen. In Folge dessen wurde denn auch ein
Theil der gekauften 953 Ball, von den Bekl. an die Ordre der Klä-
ger ausgeliefert. Nachdem aber am 19. Juni 1866 C. F. W. & S.
ihre Insolvenz angezeigt hatten, weigerten sich Bekl., den Rest von
690 Ball, an die Kläger zu verabfolgen.
Archiv für deutsches Handelsrecht. Bd. X I.

1

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer