Volltext: Archiv für Theorie und Praxis des allgemeinen deutschen Handelsrechts (Bd. 16 (1869))

184 Bezirk des O.-A.-Gerichts zu Lübeck. Art. 206. 402. 416 flg.
und in welchem der Schiffer sich verpflichtet, die Waare an den Be-
klagten, nicht an dessen Ordre auszuliefern.
Es sei bedungen, daß der Beklagte sofort bei der Verladung
Thlr. 450 baar an Stange auf die Factura bezahlen solle. Statt
dessen habe er jedoch am 8. April sein Accept eingesandt und wenige
Tage darauf, ehe noch die Factura abgesandt worden, gelangte es
zur Kunde des Absenders, daß der Beklagte, wie gerichtsnotorisch,
seine Zahlungen eingestellt. Ludst, noie. Kläger habe darauf am
16. April den Befehl gegen den Schiffer Buffe erwirkt. Da nun
der Absender der Waare M. Adler in Sohrau durch das Ver-
folgungsrecht mit Bezug auf seine gänzlich unbezahlt gebliebene
Waare geschützt sei und ihm deren Auslieferung vom Beklagten nicht
verweigert werden könne, selbst abgesehen davon, daß er das Eigen-
thum an der Waare nicht verloren, bittet sudst. noie. Kläger den
gelegten Arrestbefehl für gehörig prosequirt und justificirt zu er-
klären und den Beklagten zur sofortigen Herausgabe des ihm aus-
gehändigten Connossements zu verurtheilen, auch den sudst. noie.
Kläger zu befugen, über die in der Aul. 3 verzeichneten Waaren gegen
Erlegung der etwa darauf haftenden Fracht und Spesen für des
Absenders Rechnung frei zu verfügen unter Verurtheilung des Be-
klagten in die Proceßkosten reservancko Competention wegen
aller Schäden und sonstigen Kosten, indem er sich im Uebrigen auf
die abgeschlossenen Commissions-Vergleiche bezog.
Die cur. noie. Beklagten entgegnen: Sie erkennen das Ver-
folgungsrecht an, sie haben aber den Streit reassumiren müssen, da
die Klage auch von ihnen Auslieferung des Connossements fordere,
das Connossement aber schon vor Anlegung des Befehls von Simon
an George Hirschmann cedirt und verpfändet sei, daher auch von
den Curatoren nicht ausgeliefert werden könne, die Klage sei daher
unter Verpflichtung des Klägers zur Rückgabe des Simonschen
Acceptes retusis expensis abzuweisen, was sie hiermit beantragt
haben wollen. Würde von den cur. noie. Beklagten der Streit über
die Rechtsgültigkeit der Verpfändung aufzunehmen und dieselben nicht,
was sie principaliler beantragen, aus dem Streit zu entlassen sein,
so bemerken sie, daß schon John Simon an George Hirschmann den
Streit verkündet habe und erwarten zunächst deren Erklärung.
Der Bevollmächtigte der Litisdenunciaten erwiedert hierauf:

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

powered by Goobi viewer