Full text: Archiv für Theorie und Praxis des allgemeinen deutschen Handelsrechts (Bd. 10 (1867))

12. Quellenregister über den zehnten Band dieses Archivs

Quellenregister über den zehnten Band dieses Archivs.

Art. des l
H.-G.-B. I

1.

4.
4.10. 273.
274.

4. 22.

4. 23 7,1.
2. 272, 1.
273
4.271.289.

4. 313.

12 in Verbin-
dung mit der
Minist-Ver-
ordng.xv. 4.
April 1862.
12.
15 19
15.22. 89.
102.123.
127.144.

Inhalt der Erörterungen und Nachweisung der Seitenzahlen.

Inwieweit ist das allg. d. H.-G.-B. ein in den deutschen Staaten
giltiges internationales Recht? und hat der Richter eines deutschen
Staates bei Aussührung des allg. d. H.-G.-B.s den Requisitio-
nen des Richters eines andern deutschen Staates zu entsprechen?
484.
Kaufmann. Gewerbemäßigkeit, 432 flg.
Ein Schuhwaarenerzeuger, welcher seine Unternehmung in einer
über den Umsang des Handwerksbetriebes hinausgehenden Weise
betreibt, ist im Sinne des H.-G.-B.s als Kaufmann anzusehen,
ohne Unterschied, ob ihn die Pflicht zur Registrirung der Firma
trifft oder nicht, 177.
Welchen Einfluß äußert der Umstand, daß ein Kaufmann sein bis-
heriges Geschäft verkauft hat, auf die Zuständigkeit des Handels-
gerichts? 445.
Ist der Besitzer einer Dampfschneiderei Kaufmann im Sinne des
H.-G.-B.s? Ist daher der Betrieb einer Dampfschneiderei ein
Handelsgewerbe im L>inne des H.-G -B s? 439.
a. Hüttenwerke, welche sich gewerbsmäßig mit der Erzeugung und
Veräußerung von Roheisen befassen, sind als Kaufleute zu be-
trachten. — b. Fabriken, welche aus Metallen Maschinen und
Ackergeräthschaften gewerbsmäßig erzeugen, gehören gleichfalls zu
den Kaufleuten. — c. Aus die unter a. und b. genannten Ge-
werbetreibenden hat daher in beiderseitigen Handelsgeschäften der
Art. 289 des H.-G.-B.s seine Anwendung, 180.
a. Spediteure sind Kaufleute. - b. Cs steht ihnen somit nach Maß-
gabe des Art. 313 ein Zurückbehaltungsrecht (Retentionsrecht) zu.
— c. Die Registrirung der Firma ist nicht nothwendig, um die
Eigenschaft als Kaufmann zu begründen, 181.
Ist der Ausbruch des Concurses in das Handelsregister einzutragen?
19.
s. Art. 86.
Die Megistrirung der Firma ohne Angabe desjenigen, welcher be-
rechtigt ist, die Firma zu zeichnen, ist unstatthaft, 183
Aus dem kaufmännischen Erbrecht. — Fortdauer mit» Auflösung
des Handelsgeschäfts nach dem Tode des Inhabers. — Wieweil
können die Erben durch Vertrag oder letztwillige Verfügung in

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer