Full text: Archiv für Theorie und Praxis des allgemeinen deutschen Handelsrechts (Bd. 10 (1867))

6.15. Producten-Börse in Frankfurt am Main

XV.
Produkten-Börse in Frankfurt am Main.

Satzungen der Producten-Börse
;»r Frankfurt am Main.
Art. 1. Die Productenbörse ist die Versammlung von Handels-
leuten, Gewerbtreibenden, Landwirthen und Vermittlern zum 'Zwecke der
Erleichterung des Handelsverkehrs in Producten*). Sie findet unter
der Oberaufsicht der Handelskammer in dem dazu bestimmten Locale statt.
Art. 2. Der Besuch der Börse ist Einheimischen und Auswärtigen
gestattet, jedoch sind ausgeschlossen:
1. Personen weiblichen Geschlechts, Minderjährige, sofern sie nicht
zum Betrieb von Handelsgeschäften berechtigt sind, und die
gesetzlich den Minderjährigen gleichgestellten Personen.
2. Diejenigen, welche in Concurs verfallen sind, so lange ihr De-
bitwesen gerichtlich anhängig und noch nicht durch Vertheilung
der Masse oder auf sonstige Weise erledigt ist.
3. Diejenigen, welche wegen Betrugs, Fälschung oder Meineides,
einfachen oder betrügerischen Bankrottes, Diebstahls oder ähn-
licher gegen die Sicherheit des Eigenthums oder in Verletzung
von Treu und Glauben begangener Verbrechen durch rechts-
kräftiges Erkenntniß verurtheilt worden sind.
Art. 3. Die Productenbörse findet in der allgemeinen Kaufmanns-
börse statt.
Art. 4. Hinsichtlich des Zeitpunktes der Oeffnung und Schließung
des Börsensaales und der Aufrechthaltung der Ordnung in demselben
sind die Besucher der Productenbörse an die allgemeinen für die Kauf-
mannsbörse geltenden Bestimmungen gebunden.
Art. 5. Die Börsenzeit ist an den Börsentagen Mittags von 12
bis 1 Uhr in der hiesigen allgemeinen Handelsbörse bestimmt und werden
bei den öffentlichen Preisuotirungen nur diejenigen Geschäfte berücksichtigt,

*) Unter Producten wird Getreide, Oelsamen, Kleesaat, Oel, Mehl, Sprit
u. dergl. verstanden.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer