Full text: Archiv für Theorie und Praxis des allgemeinen deutschen Handelsrechts (Bd. 4 (1864))

45. Einige Bemerkungen über das Abrechnungsgeschäft

XLI.
Einige Bemerkungen über das Abrechnnngsgeschäst.
Vom Stadt - und Kreisrichter Herrn R. Koch in Danzig.

Besondere Beachtung in der juristischen Literatur findet in
neuester Zeit das sogenannte Abrechnungsgeschäft. Namentlich seit
Pfeiffer (Praktische Ausführungen, Bd. VIII, Abth. II) bemüht
man sich, demselben unter jenem Namen einen festen Platz im Rechts-
system zu sichern. So hebt Holz sch uh er (Theorie und Casuistik, III,
2. Aust., S. 952) die Abweichungen vom Constitut hervor und ent-
wickelt daraus einige dem Abrechnungsgeschäft angeblich eigentüm-
liche Rechtsregeln. In diesem Archiv ist dasselbe nur gelegentlich
bei Erörterung der verwandten Rechtsmaterien „eautio inäiscreta"
und „Contocurrent- Verhältniß" kurz berührt (Bd. I, S. 340 fg. —
namentlich S. 346 — und Bd. III, S. 203 fg. — namentlich S.
211 —). Eine eigene, der rechtlichen Natur des Abrechnungsgeschäfts
gewidmete Abhandlung findet sich im 2. Heft 47. Bandes des Archivs
für die civilistische Praxis, S. 153 ff. von Regelsberger in Zürich.
Auch dieser Schriftsteller erkennt an, was wir bereits in der deutschen
Gerichtszeit., Iahrg. 1863, S. 163 bemerkt, daß die Zulassung der
sogenannten eautic» 1näi8or6ta die eigentliche Quelle und das Cen-
trum des vorliegenden Geschäfts bildet. Von jener Zulassung aus-
gehend, prüft er den rechtlichen Gehalt des von ihm als gleichzeitig
liberatorisch und obligatorisch bezeichneten Geschäfts im Einzelnen.
Unter Abweisung der zu Unklarheiten Veranlassung gebenden Auf-
fassung Pfeiffer's („eigenthümlich deutschrechtliches Geschäft")
werden für dasselbe die formellen und materiellen Erfordernisse eines
Veräußerungsvertrages aufgestellt. Dieser soll zuweilen den Cha-
rakter des Vergleichs annehmen; und es werden einige der in solchen
Archiv für deutsches Handelsrecht. Bd. I V. 31

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer