Full text: Abhandlungen civilistischen und criminalistischen Inhalts (Bd. 6 (1848))

11. Ueber das französische, rheinische und badische Civilrecht - über dessen Studium und Vortrag

lieber das französische, rheinische «nd ba-
dische Civilrecht, über desien Studium
und Vortrag.
Von <L F. JR o fj M r t.

Einleitung.
8- 1
Äebem wahrhaft gebildeten und edle» Deutschen wird die
Wissenschaft für sich ohne Rücksicht auf Nationalitäten und
Partheien so vielen Werth darbieten, daß es ihm erfreulich
seyn wird, die Betrachtungen kennen zu lernen, welche ein
alterer Lehrer') nicht nach Büchern, sondern nach der kla-
ren practischen Anschauung des Gegenstandes gefaßt hat. Da-
mit nun dieser ältere Lehrer, welcher dreißig Jahre seines Le-
bens nicht nur selbst der unmittelbaren Gegenwart und
Praris zugesehen und von dem mancher Herrsch- und Rede-
selige unserer Tage die ersten Begriffe bekommen hat, und der
die Nachbarstaaten durch Schriften und Reisen kennen gelernt
hat, der auch in genauen Verhältnissen mit den bedeutendsten
Männern der ausländischen Rechtsliteratur in Deutschland ge-
standen hat, nämlich mit den verstorbenen Thibaut und Za-
ch ariä und dem gelehrten Mittermaier, einmal ein offe-
nes und freies Wort spreche über eine Sache, von welcher
Viele sprechen, ohne sie zu verstehen *): so wünscht er, daß

Die Theorie ist grau, lind nur Lachend grün ist des
Lebens goldner Baum: Es kann Jemand in einem kleinen
Lebens- und Stadtkreise auch in andern praktischen Verhältnissen,
selbst in gerichtlicher Casuistik recht gut reden, aber es gehört viel
dazu, in die Tiefen der Rechte der Völker zu sehen.
2) Denn man kann selbst ein bedeutendes richterliches Amt haben,
und versteht deßhalb den Zusammenhang des Ganzen doch nicht!
Roßhirt, Zeitschrift. Bd. VI. Heft 2. 9

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer