Full text: Hof und Staat (Bd. 2 (1809))

ropäise 
— 59 — 
rung des Finanz=Plans dem Kammer=Director Kretsch= 
mann allein überlassen, ihn deshalb überall vertreten und 
schadlos halten, und finden die Annahme eines Secretairs 
und eines Kanzelisten für diese Unsere Geschäfte nothwendig. 
Zu mehrerer Urkunde haben Wir diese Versicherung 
und Vollmacht eigenhändig unterschrieben und besiegeln 
lassen. 
Datum Koburg, den 29ten Dezember 1800. 
L. S.) Franz, Herzog zu Sachsen 
Koburg Saalfeld. 
Da Wir das vollkommenste Zutrauen in die Handlungs¬ 
weise des Hrn. Kammer=Directors Kretschmann setzen; so 
finden Wir für nöthig, dieses Unsern Räthen und Beam= 
ten dadurch zu beweisen, daß die unbeschränkte Vollmacht 
und Gewalt zur Einrichtung des Finanz=Wesens in Unserm 
Lande nur allein auf ihn ausgestellt, und alle Ausfertigun 
gen, und an die Behörden zu erlassenden Verfügungen, 
nur allein unter seiner Namens-Unterschrift erlassen wer¬ 
den. Wir erachten aber dabey für gut, daß Unser vielge 
liebter Herr Schwager, der Herr Graf Reuß der 51te zu 
Ehersdorf nicht nur den Hauptplan, sondern auch den Ent 
wurf zur Ausführung desselben mit einsehe, und durch eine 
ad acta zu bringende Erklärung allen im Vten Abschnitte 
der Vollmacht erwähnten Mißdeutungen vorzubeugen heif. 
Nach reiflicher Ueberlegung haben Wir für zuträglich erach 
tet, dieses der Vollmacht noch beyzufügen. Koburg den 
29ten Dezember 1800. 
Franz, Herz. z. S. Kob. 
Bey¬ 
oees
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer