Full text: Sammlung der neuesten Staats-Angelegenheiten vornehmlich des Deutschen Reichs (Bd. 2, St. 1 (1769))

Von Comitial=Angelegenheiten. 15 
ne vermeintliche Pratensiones (deren Un¬ 
grund so vielmal vor dem höchsten Richter 
schon dargethan worden, auch in der 
Reichs=Notorietæt selbsten bestehet) noch 
weiters via facti, mittels gegen diese be= 
drangte Stadt, derselben Raths-Gliedere 
und Mitbürgere bereits vorgenommenen und 
noch ferner androhenden Pfandungen und 
harten Executionen durchtreiben moͤge. 
Bürgermeistere und Rath setzen dem= 
nach zu Jhro Kayferl. Majestät ihrem aller= 
gnädigsten Kayser und Herrn, wie auch zu 
gesammter höchstpreißlichen Reichs=Ver= 
sammlung das allerunterthaͤnigst und gehor¬ 
samst=zuverläßige Vertrauen, allerhöchst= 
und hoch=dieselbe werden nach ihrer Reichs¬ 
belobten æquanimität und Justiz-Eifer ge= 
ruhen, die præmittirte Reichs-Gerichts 
kundbare Umstände in allerhöchst und hohe 
Reflexion zu ziehen, nicht weniger ab de= 
me zu bloser Befarbung des Possessorii 
summariissimi geziemend hiebey gebogenem 
impresso sowohl competentiam fori, als 
justitiam sententiarum Cameralium, wie 
auch den Ungrund der Erzstiftischen Revi¬ 
sion, und des zum Reich genommenen Re¬ 
cursus gerechtest wahrzunehmen. 
Dieselbe bitten sofort gehorsamst und 
angelegenlichst, deren gesammten Herren 
Churfursten und Staͤnden vortrefliche Ge¬ 
sandtschaften geruhen wollen, bey Aller¬ 
höchst= 
Max-Planck-Institut für 
europäische Rechtsgeschichte
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer