Full text: Hitzig's Annalen der deutschen und ausländischen Criminal-Rechtspflege (N.F. Bd. 33 = [3.F.] Bd. 63 = Jg. 1853, Bd. 2 (1853))

C. Gesetzgebuug. 
Ueber den neuen 
Entwurf eines Strafgesetzbuchs 
für das Königreich Sachsen 
mit Berücksichtigung der von Abegg und Groß darüber veröffent¬ 
lichten Kritiken. 
Vom Herausgeber. 
Der im Laufe d. J. erschienene neue Entwurf eines Strafge¬ 
setzbuchs für das Königr. Sachsen, welcher dem Ende d. J. zusam= 
men zu berufenden Landtage vorgelegt werden soll und bereits der 
Vorberathung der ständischen Deputation unterliegt, ist eine aus 
mehreren und vielleicht nicht allenthalben gleichmäßig gewürdigten 
Gründen sehr bedeutsame Erscheinung. Ich glaube es dem Zwecke 
der „Annalen" für entsprechend halten zu dürfen, wenn ich mir 
erlaube, diese Bedeutung hier etwas näher zu entwickeln. Nur 
zur Orientirung hierüber, nicht zur speciellen Kritik des Entwurfs 
selbst soll Nachstehendes einen Beitrag liefern. 
Das am 30. März 1838 publicirte Criminalgesetzbuch für das 
K. Sachsen war in Deutschland die erste zur Reife gediehene 
Frucht der legislativen Reformbestrebungen, welche seit dem Be¬ 
ginne der dreißiger Jahre auf Grund der wesentlichen Fortschritte 
der Strafrechtswissenschaft und Criminalpolitik sich mehrseitig kund 
gaben. Als der Entwurf desselben im J. 1836 an die Oeffentlichkeit 
trat, lag zur vergleichenden Würdigung desselben auf gleicher zeit¬ 
gemäßer Basis fast nur der kurz vorher erschienene Entwurf des 
1839 zur Publication gediehenen Würtembergischen Strafgesetzbuchs 
vor: denn selbst der der Zeitfolge nach nächste frühere Gesetzent¬ 
wurf, der Bairische von 1831, stand in Anlage und Ausführung 
19* 
Vonage 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer