Full text: Hitzig's Annalen der deutschen und ausländischen Criminal-Rechtspflege (Reg. N.F. Bd. 24/31 = [3.F.] Bd. 54/61 = Jg. 1851/52 (1852))

130 Injurien — Mittheilungen aus einem Rieseninjurienpro¬ 
cesse. 
Ung. XXVII. 128. 
131 
Lord Weinberl und Lady Stubenbesen. (Ein Wiener 
Preßschwurgerichtsfall.) 
XXVIII. 58. 
132 
Vertheidigungsschrift in der Untersuchungssache gegen 
den Magistrat von Hannover wegen beleidigender Ein¬ 
gaben an die Hohe deutsche Bundesversammlung. 
Benfey. XXXI. 113. 213. 
Internationales Strafrecht, s. Gesetzgebung. 
Kindesaussetzung, s. Aussetzung. 
133 Kindesmord — Bemerkungen zur Lehre von demselben. 
Schwarze. XXVIII. 1. 
Die kaltblütige Kindesmörderin. 
134- 
Giesecke. XXVII. 24. 109. 
135 Körperverletzung — Zwei Fälle von Körperverletzung. 
mit tödtlichem Erfolg. (Großherz. Hessen.) 
Bopp. XXIV. 137. 
136 
— Schwere dolose Körperverletzung auf der Jagd. (Tyroler 
Schwurgerichtsverhandlung.) 
XXVI. 130. 
Kosten, s. Gebühren. 
137 Landstreicherei — (geschichtlich.) 
Bopp. XXVI. 159. 
Leichenschau, s. Nr. 110. 
138 Majestätsbeleidigung - (Böhmische Schwurgerichts¬ 
verhandlung.) 
XXVI. 120. 
139 
XXVII. 97. 
aus Muthwillen und um Geld. 
140 
— Das kriegsgerichtliche Erkenntniß gegen die Mitglieder 
des ständigen Ausschusses in Kassel. 
XXVIII. 287. 
141 Meineid — zur Lehre von demselben. 
XXXI. 278. 
Herausg. 
142 
zwei Fälle des 
Christiane Abele und Heinrich Simon, 
Meineids, verhandelt vor dem Schwurgerichtshofe zu Lud¬ 
XXVI. 76. 78. 
wigsburg. 
XXVII. 275. 
143 
um einen preußischen Thaler. 
144 
Freisprechung. 
— Anklage des Sohnes gegen den Vater. 
XXX. 87. 
Ein eigen¬ 
145 Menschenraub — Anna Maria Keyrleber. 
thümlicher Fall des Plagium und der Wiederentführung, 
aus dem Ende des 17. Jahrh. 
XXX. 252. 
Noage 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer