Full text: Neues Magazin gemeinnüziger Beobachtungen und interessanter Rechtsfälle in Concurssachen ([H. 1] (1820))

13 
kraeftig sind, doch nur durch Hülfe ei¬ 
ner Einwendung entkraeftet werden, 
vergl. das mehrangeführte Pfizer sche 
Werk, 2. Bd. S. 51. u. 232. ff. 
so ist die Imploration der weiblichen 
Freiheiten von Seiten einer mit ihrem 
Ehemanne in keiner Gütergemeinschaft 
sich befundenen Ehefrau bei einem über 
das Vermoegen ihres Ehemannes aus¬ 
brechenden Concurse der Gläubiger, dar¬ 
um sachdienlich, weil sie die Stelle der 
Einrede gegen jede einzelne durch Ein¬ 
wendung einer dem weiblichen Geschlech¬ 
te zustehenden Rechtswohlthat entkraef¬ 
tet werden könnenden Verbindung ver¬ 
treten möchte. 
§. 11. 
Lebten die Eheleute in einer eigent¬ 
lichen Partikular-Gütergemeinschaft, so 
sind auf diesen Fall — wie Herr Ober¬ 
tribunalrath v. Pfizer a.a.O. 2.Bd. §. 118. 
S. 148.ff. ausdrücklich auch bemerkt, die 
Wirkungen der weiblichen Freiheiten 
nirgends bestimmt. Zwar wird es in 
Teutschland, besonders in neuern Zeiten, 
schwerlich ein Territorium geben, wo 
eine eigentliche Partikular-Gütergemein¬ 
schaft eingeführt ist, und eben daher 
lässt sich auch der Mangel gesezlicher 
Der 
Bestimmungen hierüber erklaeren. 
WORTTEMBERGISCHE 
— 
Max-Planck-Institut für 
LANDESBIBLIOTHEK 
STUTTGAN 
europäische Rechtsgeschichte 
DFC
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer