Full text: Beyträge zur juristischen Biographie, oder genauere litterärische und critische Nachrichten von dem Leben und den Schriften verstorbener Rechtsgelehrten auch Staatsmänner, welche sich in Europa berühmt gemacht haben (Bd. 6, St. 1 (1780))

14 
II. 
Paul Cypräus. 
grationibus Saxonum, Cimbrorum, Vitarum et 
Anglorum . Sein Sohn, Hier. 
Cypräus, stellte dieses kleine, nur aus 51 Bo¬ 
gen bestehende, und deshalben sehr seltene, Werk¬ 
chen nach des Vaters Tode zu Copenh. 1632. in 
4. ans Licht. Man sehe hiervon des Clement 
Bibl. de livres, difficiles a trouver, Th. VII. S. 
389. Das lournal des Savans, Th. CXX. im 
März des Jahrs 1740. S. 420. der Amsterd. 
Auflage kuͤndiget einen neuen Abdruck mit Noten, 
Zusätzen, und einigen kleinen Schriften Heinr. 
Gottlieb Frankens, unter dem Titel an: Anti¬ 
quitates Saxoniae Septentrionalis, an. Allein ich 
bin in großem Zweifel, ob dieser Nachricht zu 
trauen sey. Wenigstens ist das Vorhaben nicht zu 
Stande gebracht worden. Drey Capitel sind der 
Stoff der ganzen Abhandlung, und diese von dem 
1) de origine, nomine, 
folgenden Jnhalte. 
priscisque Saxonum, Cimbrorum, Vitarum et 
Anglorum sedibus ad Albin et Oceanum; 2) de 
lingua Saxonum, Cimbrorum et Anglorum pri¬ 
sca, eorumque moribus; 3) Saxonum et Cii¬ 
brorum antiquissimae res gestae, et migrationes. 
Annales Episcoporum Slesuicensium caet. Co- 
loniae 1634. | 1 Alph. 4 Octavbogen stark. Man 
findet darinn mehr, als der Titel vermuthen laͤßt, 
und es bleibt ein in der Landesgeschichte unentbehr¬ 
liches Buch, welches schon oft zu Huͤlfe genom¬ 
men worden ist, um gewissen Erzählungen das 
Sein 
Gepräge der Wahrheit zu verschaffen. 
Sohn, Johann Adolph, ließ es auf eigene Ko= 
sten drucken; daher ruͤhrt die große Seltenheit des¬ 
selben. Er hat es auch vollstaͤndiger zu liefern ge¬ 
sucht, aber dabey das Meiste der vaterlichen Ar¬ 
beit 
Vortage 
DFG 
europäische Rechtsgeschichte
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer