Full text: Beyträge zur juristischen Biographie, oder genauere litterärische und critische Nachrichten von dem Leben und den Schriften verstorbener Rechtsgelehrten auch Staatsmänner, welche sich in Europa berühmt gemacht haben (Bd. 4, St. 2 (1778))

196 | XVIII. Magnus von Wedderkop. 
seiner Verantwortung diente. 
Endlich verschaffte ihm 
die am 7 Februar 1714. unterzeichnete Capitulation, we¬ 
gen der Uebergabe der Festung an die Daͤnischen Kriegs¬ 
völker, seine völlige Freyheit. Zwar hatte der Gottorfi¬ 
sche Commendant den zehnden Capitulationspunkt also 
abgefaßt: „daß man Se. Excellenz, den Herrn geheimen 
„Rath von Wedderkop, mit einem Fahrzeuge, unter 
„Escorte von etwa 50. Fürstlichen Soldaten, nebst da= 
„bey commandirten Officier, nach Heiligland zu trans¬ 
„portiren, vergönnen wolle.„ Allein es wurde nicht ac¬ 
cordirt, vielmehr ausdrücklich bedungen, daß Wedder¬ 
kop unbeschädigt an Leib und Leben, sammt seinen Gü¬ 
tern, Meublen, und was er sonst habe, in der Festung 
verbleiben müͤßte. 
Nachdem er wieder befreyet, und unter Daͤnischen 
Schutze war, befahl König Friedrich der IV. seinen Ge¬ 
sandten zum Braunschweigischen Friedenscongresse, unter 
dem 7 April 1714. sie sollten bey den Tractaten darauf 
bestehen, daß der Artikel mit eingerüͤckt wuͤrde, „Wed¬ 
„derkopen alle seine beweg- und unbewegliche Guͤter, Ca¬ 
„pitalien, und alles übrige, zu restituiren, auch ihn in 
„alle seine vor dem Arreste gehabte und exercirte iura et 
„beneficia, Recht und Gerechtigkeiten, außer die von 
„ihm bekleidete Chargen, als welche er nicht wieder ver¬ 
„lange, zu setzen, und er also zu seiner Satisfaction ge¬ 
„langen moͤchte. „ Wedderkop selbst aber schrieb an 
den Administrator zu zweyen unterschiedlichen malen, und 
bat, daß er geruhen wolle, die Ursachen einer so langen 
Gefangenschaft, und was weiter dazu gehoͤrte, oͤffentlich 
bekannt machen zu lassen. 
Ich weis jedoch nicht, ob, und in welchen Ausdrü¬ 
cken, er eine Antwort erhalten habe. 
(Europäische 
Fama, Th. 156. S. 1001. — 1005.) 
Aus der 
Folge siehet man nur, daß ihm von dieser Seite keine 
hinläng= 
Volage 
Max-Planck-Institut für 
DE 
europäische Rechtsgeschichte
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer