Full text: Beyträge zur juristischen Biographie, oder genauere litterärische und critische Nachrichten von dem Leben und den Schriften verstorbener Rechtsgelehrten auch Staatsmänner, welche sich in Europa berühmt gemacht haben (Bd. 5, St. 1 (1779))

I. Johann Thomä. 
ten Republik aber eine Menge kleiner Schriften, welche 
fast alle in juristischen Disputationen bestehen. Die mei¬ 
sten gehören zum buͤrgerlichen Rechte, und bleiben noch 
immer brauchbar, so selten sie auch jetzt in vielen Haͤnden 
seyn mögen. 
Das Verzeichniß, welches ich nach den Jahren, da 
sie ans Licht getreten sind, davon gemacht habe, ist sol¬ 
gendes: 
1) Trauriger Schauplatz des im Jahr 1642 belager= 
ten Leipzigs 1643. in 4 auf 3 Bogen. 
Es sind 
deutsche Verse, die er als Student herausgab, wie 
Kreyßig in der histor. Biblioth. von Obersachsen 
S. 295. der ersten Auflage anzeigt. 
2) Diss. de auxiliis aegrotorum, Lips. 1642. unter 
dem Vorsitze Mich. Cronbergs. 
3) Diss. de prodigo, Jenae 1648. 
4) Diss. de natiuitate et generibus actionum iniuria¬ 
rum, ibid. 1648. 
Diss. de exercitio et exstinctione actionum iniu¬ 
riarum, ibid. 1649. 
6) Diss. de maiestate, ibid. 1649. 
7) Diss. de acquirenda vel amittenda nobilitate, 1649. 
3 Bogen. 
8) Diss. de superficie, 1649. 3½2 Bogen. 
9) Diss. de relaxatione iuramenti, 1649. 
10) Diss. de finium regundorum iudicio, 1650. auf 
4 Bogen. 
11) Diss. de commodato, 1650. 
12) Diss. de mutuo, 1650. 2½ Bogen stark. 
13) Diss. de litigiosis, 1650. 5 Bogen. Er mußte 
sie halten, um Sitz und Stimme in der Juristen¬ 
facultat 
Vorlage. 
Max-Planck-Institut für 
europäische Rechtsgeschichte
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer