Full text: Selecta iuris publici novissima (Reg. 19/24 (1752))

Register. 
Ba. 
die von Wolffstein waren auf alle ersinn= 
liche Mittel bedacht, die in dem Ober¬ 
Pfältzischen Territorio gelegene, Reichs= | | 
Lehenbare Pertinentz-Stücke, von derer 
Herren Pfaltzgrafen Ober=Bothmäßig= 
keit abzuziehen. 44. 
liessen sich im Jahr 1522. in den Reichs= 
Freyherrn=Stand erheben. 45. 
erlangten im Jahr 1524. von Kayser 
Carl dem V. einen absonderlichen Schutz= 
und Schirm=Brief. ibid. 
vor beede Märckte Sultzburg, und Pyr= | | 
baum sondere Sigill, und Gerichts=Frey= 
heiten. 46. 
und bey der im Jahr 1532. vorgegange= 
nen Belehnung andere Formalia des Le¬ 
hen=Brieffs. ibid. 
von Seiten der Obern=Pfaltz erhält man 
sich gleichwohlen bey seinen Landesherrli= 
chen und anderen Befugnussen. 47. 
hingegen ist die in dem Lehen=Brief vom 
Jahr 1532. zuerst gebrauchte Investitur. 
Formul in allen folgenden zwey ganzer 
Jahr hundert hindurch beständig beybe= | | 
halten worden. 48. 
Es könne also von Seiten derer Allodial = 
Erben einige Exceptio Subreptionis, aut 
Erroris Cancellariæ nicht vorgeschützet 
werden. 50. 
um das Jahr 1562. bewarbe sich Hertzog 
Albrecht der V. aus Bayern um di | | 
An= 
A5 
Max-Planck-Institut für 
europäische Rechtsgeschichte
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer