Full text: Erörterungen aus dem Civil- und Criminal-Rechte, hin und wieder mit gerichtlichen Erkenntnissen (H. 2 (1816))

XXI. 
Ob actio de recepto 1) auch gegen diejenigen Statt 
finde, welche, ohne die Gastwirthschaft als Ge¬ 
werbe zu treiben, zur Meßzeit Fremde 
beherbergen? 
Auch gegen nautas, caupones, stabularios würde nur 
actio conducti oder depositi Statt finden, wenn nicht 
der Prätor ihre Verbindlichkeit, zum Besten der Reisen¬ 
den erweitert 2) und eine besondere Klage gegen sie ein¬ 
geführt hätte. Diese Erweiterung, und die, darauf ge¬ 
gründete Klage kann aber nur gegen die Statt finden, 
gegen welche die letztere ausdrücklich gestattet ist; und 
allenfalls, nach Anleitung der l. 1. §. 4. D. naut. caup. 
stab, auch gegen die, womit es völlig gleiche Bewand¬ 
niß hat. 
Dahin gehören aber diejenigen, welche die Gast¬ 
wirthschaft nicht als Gewerbe treiben, offenbar nicht. 
Die Fürstl. Appellationscommission hat also die Frage 
verneinend entschieden; 
1) So nenne ich sie mit 1. 1. §. 5 f. und 1. 5. §. 5. naut. 
caup. stab. gegen Leyser spec. 66. und Pütter in 
den Rechtsfällen, 1ster Th. Nr. 142, welche sie actionem 
de receptis nennen. 
2) Glück, Erläuter. der Pand. 6ter Th. S. 109. 
3) den 28sten März 1815/ J. S. D. c. M. 
Universitäts 
Vorlage: 
Max-Planck-Institut für 
Bibliothek 
DFG 
europäische Rechtsgeschichte 
Rostock
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer