Full text: Magazin der Gesetzgebung, besonders in den königl. preußischen Staaten (Bd. 2 (1782))

Allgemeine Gerichtsordnung für Böhmen, Mäh= 
ren, Schlesien, Oesterreich ob- und unter 
der Ennß, Steyermark, Kärnten, Krain | | 
Görz, Gradiska, Triest, Tyrol und die 
Vorlande. 1781. 
Schon beim Antritt der kaiserlichen Regierung 
machte sich Joseph II. durch einen unterscheiden¬ 
den Justizeifer preiswürdig. Er nahm am Reichs¬ 
hofrathe wichtige Veraͤnderungen vor, und brachte vor¬ 
nehmlich die so lange vergeblich errartete Reichskam¬ 
mergerichtsvisitation im Gange. Aber dies waren nur 
schwache Stralen von dem Lichte, das sich in der Folge 
durch die Sorgfalt Josephs über alle österreichische 
Erbstaaten verbreiten sollte. Noch niemals hat ein 
Regent mit einem so unerschuͤtterlichen Muthe und mit 
so vieler Vorsicht dem Aberglauben und den Vorurthei¬ 
len die Spitze geboten als Joseph, und niemals ist 
eine Reformation glücklicher gewesen, als die, welche 
dieser Monarch veranstaltet. Bekannt mit dem Men= 
schen in allen Verhältnissen, unterrichtet von dem wah¬ 
ren Zustande seiner Staaten, und vieler anderer Län¬ 
der, die er selbst persönlich hat kennen gelernt, ist es 
ihm 
— 
Max-Planck-Institut für 
DFG 
lechtsge 
europäische !
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer