Full text: Annalen der Rechtspflege in Rheinbayern, oder Darstellung merkwürdiger Rechtsfälle und ihrer Entscheidung durch die obern Gerichtshöfe Rheinbayerns, im Gebiete des Civil- und Criminal-Rechts (Bd. 1 (1830))

- Civil¬ 
Strafurtheil. — Beweißkraft. 
Zwangsversteigerung. 
Interesse. 
Freie Concurrenz. — Arglist. 
Haben strafrechtliche Erkenntnisse, welche eine 
Thatsache für erwiesen erklären, auch vor dem Ci¬ 
vilrichter Beweißkraft zum Vortheile des Beschä¬ 
digten, welcher im strafrechtlichen Verfahren nicht als 
Parthei aufgetreten war? 
Haben sie diese Beweißkraft auch dann, wenn der 
Beschädigte im strafrechtlichen Verfahren als Zeuge 
gehört worden ist? 
Ist eine Zwangsversteigerung ungültig, wenn der Be¬ 
weiß vorliegt, daß der Ansteigerer auf unerlaubte 
Weise einen oder mehrere Liebhaber durch Verspre¬ 
chungen vom weitern Bieten abgehalten habe? 
Witwe Bähr gegen Massing. 
Die obigen Rechtsfragen, die in theoretischer wie in 
praktischer Hinsicht von gleicher Wichtigkeit sind, boten sich 
in einem Prozesse dar, welcher, den Thatsachen nach, sehr 
einfach war. 
Nikolaus Zinngraf, Schullehrer in Frauenberg, 
betrieb die gerichtliche Veräußerung der liegenden Güter 
seines Schuldners Johannes Massing, von Habkirchen, 
und am 16. Januar 1826 erfolgte der Zuschlag vor dem 
hiezu ernannten Versteigerungs-Commissär. Zacharias 
Vorage 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer