Full text: Zeitschrift für die Criminal-Rechts-Pflege in den Preußischen Staaten mit Ausschluß der Rheinprovinzen (Rep. 1. Bd. 1/10. 1825-28 (1830))

dasselbe auch wieder zum Mittelpunkt für wissenschaft¬ 
liche Praxis und zeitgemäße Anwendung der in ste= 
ter Entwickelung begriffenen Grundsätze des gemeinen 
Rechts diene, kann man unter andern aus den Anna= 
len für deutsche und ausländische Straf= 
rechts=Pflege ersehen, welche wir der Thätigkeit des= 
selben Herausgebers verdanken. . 
Eine Lücke, sagte ich, wird durch jene Zeitschrift 
für den akademischen Lehrer ergänzt, indem er durch die= 
selbe in einer beständigen Kenntniß der Preußischen Pra= 
xis, der hier stattfindenden Controversen, der verschie= 
denen Ansichten Einzelner, und ganzer Gerichtshöfe, 
über manche einer mehrfachen Auslegung fäͤhig scheinen¬ 
de Bestimmungen, erhalten wird, und Gelegenheit er= 
hält, zu einer gründlichen Kritik der Grundsätze des 
Preußischen Strafrechts und des Verfahrens, zu einer 
Einsicht in manche, einer Abhülfe heischender, Mängel; 
und er ist nach seinem eigenthümlichen Beruf, als Theo= 
retiker, dadurch im Stande, dieses alles in einer höhern 
wissenschaftlichen Verbindung zu erfassen und zu gestal= 
ten. Eine von Unbilligkeit ausgehende Einwendung ge= 
gen die Theoretiker ist hier nicht zu fürchten; sonst 
könnte man sich darauf berufen, daß von allen gediege= 
nen Praktikern doch auch derselbe Weg des Studiums 
betreten sey, und auf diesem fortgeschritten werde; und 
daß namhafte, und allgemeine Anerkennung genießende 
Praktiker in hohen Stellen, Feuerbach, der unlängst 
verstorbene Grolman u. A. früher mit Ruhm dem 
Lehrfache ihre Kräfte gewidmet haben. 
Ferner aber ist diese Zeitschrift für den Lehrer ein 
treffliches Mittel, seine Zuhörer nicht nur, die eben 
genannten Vortheile genießen zu kassen, und ihr Inter¬ 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer