Full text: Zeitschrift für die Criminal-Rechts-Pflege in den Preußischen Staaten mit Ausschluß der Rheinprovinzen (Bd. 3 = H. 5/6 (1826))

298 
III. Vom Morde. 
Das Landrecht sondert den Mord vom Todschlage 
und sieht, indem es bei beiden den Vorsatz als Theil des 
Thatbestandes voraussetzt, als unterscheidendes Merkmal 
des Mordes den Vorbedacht an. Dieser Unterschied 
ist eben so im ältern Rechte") als in der Natur der 
*) Das ältere Deutsche Recht unterscheidet zwischen 
Mord und Todschlag auf eine ganz originelle Weise. Denn 
das eigentlich Unterscheidende lag nicht sowohl in dem Heim= 
lichen und Tückischen der That, sondern darin, daß der Mör= 
der hinterher den Leichnam verbarg oder vernichtete, oder 
wenigstens dem ehrlichen Begräbnisse entzog. Darum setzt 
das salisch=fränkische Recht ein dreifaches Wehrgeld für den 
Fall fest, wenn der Thäter den Körper des Getödteten ins 
Wasser wirft, oder ihn mit trocknen Zweigen bedeckt oder 
ihn verbrennt. — (Lex Salica Tit. XLIV. Walter Corpns 
juris germanici antiqui pag. 59 et 60. Si quid ingenuus 
Franco aut Barbarum, aut hominem qui Salica lege vi¬ 
— 
vit, occiderit - 
sol. CC. culpabilis judicetur. 
Il. Si vero eum in puteum aut sub aquam miserit - 
— sol. DC. culp. jud. §. III. Si autem de ramis, vel de 
hallis, aut de qualibet re eum cooperuerit aut incende¬ 
rit, — — — sol. DC. culp. jud.) 
Jn eben diesem Falle 
nennt das ripuarische Recht die Tödtung mordridum, Lex 
Ripuariorum Tit. XV. de homine mordrido. Walter 
Corp. jur. germ. p. 169 T. I.) und die Lex Alamannorum 
(Tit. XLIX. de eo qui hominem occiderit et eum mor¬ 
tandum facerit. Walter 1.c. p. 214.) die Lex Baju- 
variorum (Tit. XVIII. cap. II. Walter 1. c. p. 288.) die 
Lex Insionum, (Tit. XX. Walter 1. c. p. 363) und die 
Lex Saxonum (Tit. II. §. 6. Walter 1.c. p. 385) be¬ 
weisen durch ihre Uebereinstimmung augenscheinlich, daß jene 
Auffassung des Mordes alt=germanisch ist. Das Leben und 
die Ehre des Todten, die durch das schimpfliche Wegschaf= 
fen verletzt war, mußten besonders bezahlt werden, — daher 
die erhöhete Buße. Jm burgundischen Rechte zeigt sich da= 
gegen schon der Einfluß der strengern, auf das mosaische 
Techt gegründeten christlichen Ansicht, denn hier wird die 
Vorage 
Staatsbibliothel 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin 
eurc
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer