Full text: Zeitschrift für die Criminal-Rechts-Pflege in den Preußischen Staaten mit Ausschluß der Rheinprovinzen (Bd. 3 = H. 5/6 (1826))

282 
kein besonderes praktisches Interesse mehr haben, zu wis¬ 
sen wie jede Art von Tödtung heißt? Die unvorsetz= 
liche (sic) Tödtung umfaßt nach §. 113. nicht wie die 
unvorsätzliche in andern Gesetzbüchern, alle Fälle der 
culpa, sondernn nur die s. g. culpa dolo determinata, 
die andern Arten der Fahrlässigkeit sollen nach §. 6. dem 
korrektionellen Richter überwiesen werden. — Der Ent¬ 
wurf eines Criminalgesetzbuchs für Sachsen 
von Stüͤbel trennt auch durch eine große Verschieden¬ 
heit der Strafe Mord und Todschlag (§. 428 und 
430.) faßt den Begriff des letztern jedoch nicht ganz auf 
die gewöhnliche und ältere Weise; die kulpose Hand= 
lungen sind auch hier völlig von den vorsätzlichen ge= 
frennt und demnach ist auch die fahrlässige Tödtung in 
einen entlegenen Abschnitt des Strafgesetzbuchs (§. 840.) 
verwiesen; dieses System schließt sich hierin im Ganzen 
also an die Methode des viel bestrittenen und schwer ge¬ 
tadelten baierischen Entwurfs zu einem Strafgesetz= 
buch von 1822. 
II. Ueber den Thatbestand der Tödtung im 
Allgemeinen. 
Den Anfang der Untersuchung glauben wir mit der, 
sich auf alle Arten der Toͤdtung beziehenden praktisch so 
unendlich wichtigen Frage, machen zu müssen: Welchen 
Einfluß hat die Beschaffenheit der Verlet= 
zung, durch welche der Tod herbei geführt 
wurde, auf den Thatbestand dieses Verbre= 
chens? — Wir sondern hiervon zuvörderst den Fall, wo 
die tödliche Handlung noch nicht vollendet ist, oder den 
Versuch, — so wie den, wo zwar die verbrecherische 
Handlung fertig und vollendet vorliegt, aber 
ge 
Staatsbibliothel 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer