Full text: Juristische Miscellen besonders das preußische Recht betreffend (St. 2 (1804))

27 
Inkulpaten behauptete Art erfolgt seyn, oder daß einer 
von den übrigen, die sich auf dem Schiffe befanden, die 
Wegsetzung bewirkt haben könne, Fälle, die sich, wo nicht 
als wahrscheinlich, doch als möglich denken lassen; so lei¬ 
det es eben so wenig ein Bedenken, die außerordentlche 
Strafe auszuschließen. Die Criminaldeputation war da¬ 
her der Meinung, 
daß Inkulpat ab instantia zu absolviren sey. 
2) In Absicht der dem Inkulpaten beschuldigten 
Wegsetzung des Schiffs Maria Louisa im Jahr 17911 war 
die Criminaldeputation mit dem Antrage der Pommerschen 
Regierung, ihn gänzlich freizusprechen, einverstanden. 
Es hat mit dieser Beschuldigung folgende Be¬ 
wandniß: 
Der Inquirent hatte vernommen, daß der Kauf¬ 
mann Hinze zu Swienemünde während seiner Anwesen¬ 
heit in Stettin verschiedentlich geäußert haben sollte, es 
wären ihm mehrere Umstände von den Vergehungen des 
Schiffers Spann bekannt und er habe darüber Beweise 
in Händen, oder wisse doch solche nachzuweisen. Der 
Inquirent ward hierdurch veranlaßt, dem Bürgermeister 
Kirster in Swienemünde die umständliche Vernehmung 
aufzutragen und diese erfolgte. Hinze erklärte, doß ihm 
von der dem Inkulpaten beschuldigten vorsätzlichen Weg¬ 
setzung des Schiffes Dorothea Carolina nicht das minde¬ 
ste bekannt sey und daß er darüber weder für noch wider 
den Spann etwas anführen könne. Er leugnete auch, 
sich in Hinsicht dieses Schiffes zweideutig geäußert zu ha¬ 
ben. Da der Auftrag dahin gieng, die Vernehmung auch 
auf andere, noch nicht bekannte ähnliche Vergehungen 
des Inkulpaten zu richten: so fand sich der Commissarius 
oage 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer