Full text: Bibliothek für die peinliche Rechtswissenschaft und Gesetzkunde (Th. 3 = St. 1 (1804))

130 
werke niedergerissen und die Waffen wegge¬ 
nommen werden sollen (§. 554. 556.) 
Eine Strafe ist nicht im Geiste des Ver¬ 
brechens, wenn sie nicht directe derjenigen 
Triebfeder widerspricht, aus der das Ver= = 
brechen gewöhnlich begangen wird. Eine 
Strafe die nach ihrer Qualität allen Zwecken 
des Menschen entgegen ist, und wegen ihrer 
Schwere alle, auch nur denkbare Vortheile, 
die durch das Verbrechen erlangt werden kön= 
nen, überwiegt, ist an und für sich schon 
durch ihre Jntensität selbst bey denjenigen 
Verbrechen vollkommen wirksam, in deren be= 
sonderem Geist sie nicht gerade gegründet ist. 
Selten wird ein Mord aus leidenschaftlicher 
Liebe zum Leben begangen werden, gewöhnlich 
ist Eigennutz oder Rachsucht die Triebfeder 
dieser Missethat, und doch ist Todesstrafe 
höchst wirksam gegen dieselbe. Allein Stra= 
fen, die den Menschen nicht in allen seinen 
Vorage 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin 
eur
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer