Full text: Bibliothek für die peinliche Rechtswissenschaft und Gesetzkunde (Th. 3 = St. 1 (1804))

35 
machen, und ein anderer versuchte politische 
Künste, um jenen zu verdrängen, und den 
Entschluß seines Oberherrn zur Reife zu brin | 
gen; so wäre jener ein Hochverräther, denn 
er hätte eine Handlung unternommen, mit 
dem Vorsatz — um die bestehende Verfassung 
des Staats zu vernichten. Ein Schriftsteller 
entwickelt unter einer monarchischen durch 
Landstände nicht beschränkten Regierung frey= 
müthig aber bescheiden, gründlich aber mit 
Ruhe und Ehrfurcht, die Vortheile einer 
beschränkten Monarchie; er gesteht zugleich 
freymüthig seine Absicht, zu überzeugen, und 
durch Ueberzeugung die That hervorzubringen, 
die That, nicht wie sie die Ungerechtigkeit, 
sondern die Gerechtigkeit thut, auf dem Wege 
des freyen Vertrags zwischen Volk und Ober= 
herrn: straft ihn; er ist Hochverräther, er 
hat sich am Vaterland vergriffen, er hat eine 
Handlung unternommen — mit dem Vorsatze, 
um die bestehende Verfassung des Staats 
C 2 
Vorage 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer