Full text: Bibliothek für die peinliche Rechtswissenschaft und Gesetzkunde (Th. 3 = St. 1 (1804))

353 
Gründe der Straflosigkeit völlig einerley 
macht sogar der Verf. bey §. 214. das 
Wort „Milderungsgründe" zur alleinigen 
Rubrik für alle folgenden Paragraphen, in 
denen doch immer neben den Milderungs¬ 
gründen die Gründe der Straflosigkeit vor= 
getragen werden. — Um mir eine zusammen= 
hängende Kritik möglich zu machen, will ich 
das Zerstreute in Eins zusammen suchen. 
Erstes Kapitel 
Von den 
Gründen, aus welchen eine 
Strafe ganz wegfälle. 
. 
Die Gründe / aus welchen nach der Theorie 
dieses Entwurfs alle Strafbarkeit wegfällt 
sind von doppelter Art: I. Objective, in der 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer