Full text: Bibliothek für die peinliche Rechtswissenschaft und Gesetzkunde (Th. 3 = St. 1 (1804))

252 
Fünfte Abtheilung. 
Von den Gründen, aus welchen eine 
Strafe entweder ganz wegfällt oder ge¬ 
mildert, oder geschärft wird. 
(§. 184 — 329.) 
Es ist sehr zu tadeln, daß der Verf. die 
Gründe der Milderung und Schärfung mit 
den Gründen, aus welchen alle Strafbarkeit 
aufhört, ganz in Eins geworfen hat. Diese 
Gegenstände sind so durchaus verschiedenartig, 
können, unter einander gemengt, so große 
Misverständnisse veranlassen, daß sie der ab= 
gesonderten Darstellung schlechthin bedürfen. 
Gleichsam als wären Milderungsgründe und 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer