Full text: Bibliothek für die peinliche Rechtswissenschaft und Gesetzkunde (Th. 3 = St. 1 (1804))

1190 
und seine rechtlichen Begriffe über die Schwere 
der Verbrechen werden sich, zum größten 
Nachtheil des Staats, verwirren." Mögen 
10 Jahre öffentliche Arbeit weit härter seyn 
als 10 Jahre Zuchthaus; mag man in ge= 
rechter Stufenfolge das schwerere Verbrechen 
mit jener, das geringere mit dieser Strafe 
belegen; so wird das Volk sich immer zwei= 
felnd nach dem wahren Unterschiede fragen. — 
Es lasse daher der Gesetzgeber die Ver= 
dammung zu öffentlichen Arbeiten, nur als 
lebenswierige Strafe zu, zeichne sie dadurch 
auffallend als die härteste Strafe nächst der 
Todesstrafe characteristisch aus und schaffe sich 
in ihr einen passenden Uebergang zu den nied¬ 
rigeren Strafarten, die eine Stufenfolge in 
Ansehung der Dauer zulassen. 
onage 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin 
opäische Rechtsgeschicnre — Peuscher KUNrOSIE E
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer