Full text: Auserlesene neueste Staats-Acta, unter der jetzt Glorwürdigsten Regierung Ihro Röm. Kayserl. Majest. Josephs des Zweyten, zum Behuf der Reichs-Historie und der Staats-Rechten (Th. 7 (1773))

290 | 6. Cap. Von der Hollstein= 
Bey dessen Absterben 
dem 12ten erloschen. 
waren von seines Vaters an zwey Pommeri= 
sche Fuͤrsten vermaͤhlten zwoen Schwestern 
auch von seines Großvaters an den Churfuͤr¬ 
sten Otto von Brandenburg vermaͤhlt gewe¬ 
senen Schwester Elica Kinder vorhanden 
nichts desto weniger wurden dieselbe von denen 
obschon weiter entfernten Maͤnnlichen Erben 
und Stammsvettern ausgeschlossen. 
Diese verglichen sich zu Kiel wegen ihren 
Streitigkeiten in dem namlichen Jahr 1390., 
theilten die Laͤnder, und errichteten Sonntags 
Misericordiæe Domini einen besonderen Erb= 
vertrag, Kraft dessen in der Erbfolge die Wei¬ 
ber von den vorhandenen Männern jeweyls 
ausgeschlossen, und unter anderen festgesetzet 
wurde, daß in dem Falle, wo eine Stamms= 
linie ausgienge, alle hinterlassene Herrschaften 
dem uͤberbleibenden Herren der andern Linie 
erblich zufallen, die Töchter ihre Aussteuerung 
erhalten, folglichen alle Guͤter in gesammter 
Hand verbleiben und da einer der Herren Lehen 
zu empfangen haͤtte, derselbe solche zu aller ge¬ 
sammten Hand empfangen solle. 
Der in dem hier angefüͤhrten Erbvertrag 
vorgesehene Fall ereignete sich unter andern im 
Jahr 1459. da die von dem Grafen Heinrich 
dem ersten gestiftete Stammslinie, welche in 
der Theilung auch Schleßwig erhalten, mit 
Adolph dem 14ten erloschen. Dieser Adolph 
Herzog zu Schleßwig, Graf zu Hollstein 
Wa= 
e 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer