Full text: Sammlung Einiger Staats-Schriften, Welche nach Ableben Kayser Carls des VI. zum Vorschein gekommen Und die gegenwärtige wichtige Staats-Angelegenheiten von Teutschland betreffen (Bd. 4 = St. 37/48 (1742/43))

13 
thums, so allein mit einem Fideicommisso be- 
haftet zu seyn ermessen werden kan, von der Jhro 
lediglich, und unstrittig zukommender Gerecht¬ 
same, fur die Zeit, als Ihro sie zukommt, mit 
sorgfältigster Verwahrung des denen hohen 
Eventual-Nachfolgerinnen und Nachfolgeren 
zustehenden Rechtens, an einen Dritten mehr 
odet weniger zu uͤberlassen. 
Wordurch anderen weder mittel= noch ohn= 
mittelbahr das mindeste entgehet, darzu kan 
nach der Sachen selbst redender Natur keine 
fremde Einwilligung vonnöthen seyn. Dessen 
ungehindert ware, wie dem am Wienerischen 
Hof anwesend gewestem Koͤniglich-Pohlnisch¬ 
und Chur=Sächsischem Abgesandten, Freyherrn 
von Bünau, unablehnlich erwiesen worden, 
Jhro Majestät der Königin Meynung allerdings 
zur Bezeugung Dero ausnehmender Aufmerck¬ 
samkeit für Jhro Königliche Majestät in Poh= 
len, und Churfuͤrstliche Durchleucht zu Sachsen 
Deroselben von dem gefaßtem Entschluß noch 
ehender Nachricht, und in Sachen das behoͤ¬ 
rige Licht zu geben, als nicht Jhro sothaner Ent¬ 
schluß von anderwärts zukommen könte. Allein 
die unvermuthete laͤngere Verweilung des Gra¬ 
fen von Wratislau zu Warschau hat verursa= 
chet, daß dieser Endzweck von der Hand nicht 
erreichet worden. 
So bald man also nachhero erfahren, daß 
von wegen der so, wie obstehet, uͤbertragenen 
Mit=Regierung einige Unzufriedenheit zu Dre߬ 
den bezeuget worden, haben Jhro Majestät 
die 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer