Full text: Reichs-Fama (Th. 16 (1734))

Erstes Capitel. 
53. 
seinem Leben empfangen: Allein desselben Grund¬ 
verderbliche Neuerungen sind hiermit in meinem 
Stiffte nicht aufgehoben/ da jedoch dem Rechte 
der Natur und dictamini rationis gantz und 
gar zuwider laufft / daß mein Stifft und dessen 
angehörige Unterthanen die Schuld eines so 
ubel=gerathenen Kauff=Schlages uͤber sich neh¬ 
men und zu dem Ende / daß die vor hiesige 
Vogtey an Königl. Majest. in Pohlen als 
Churfürsten zu Sachsen gezahlte Kauff=Gelder 
nicht unnuͤtzlich angewendet seyn möͤchten / durch 
die ohnbefugte Accise, uͤbermaͤßige Einquarti¬ 
rung / ruinirende Werbung und andere Aufla= 
gen und Bedrängnisse / den Zinß à 8. biß 10. 
pro Centum, auch wohl höher davon aufbrin= 
gen / meine Vorfahrin aber / und ich samt mei= 
nen Successorinnen hieruͤber das unschaͤtzbare 
Kleinod unserer Reichs=Standschafft und Lan¬ 
des=Fuͤrstlichen Hoheit verliehren solten. 
Was vor nie erhörte Bedruckungen dieses 
Kayserl. Freyen weltlichen Reichs=Stiffts da= 
her entsprossen seyn / ist aus ob höchst=erwehn= 
ten allergerechtesten Kayserl. Mandatis de 2. 
April 1699. Nr. I. grösten theils wahrzuneh¬ 
men; derohalben vor dißmahl nur mit wenigem 
die vornehmsten Gravamina, so 
I. Vor meiner Introduction an Ew. Kay= 
serliche Majestät und Dero in GOtt ruhenden 
Herrn Vatters auch Herrn Bruders Majest. 
Majest. aller gesegneten Andenckens klagbar ge¬ 
bracht worden / zu recensiren habe. Solchem= 
nach erhellet ex Actis, daß 
1. Die 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer