Full text: Kritische Betrachtungen über verschiedene Staatsfragen (Th. 1 (1770))

Von der Religions=Gleichheit 
dem eine richtige durchgehende Gleichheit beobach= 
Utet werden rc., Man muß hier das ganze in seine 
Theilchen zergliedern, und es wird uns eine Menge 
der Betrachtungen darbieten, die sich ansonsten 
würden verlieren. Es heißt also: 
a) In reliquis omnibus inter utriusque religio¬ 
nis Electores, Principes, status omnes & fingulos 
sit exacta mutuaque aequalitas. Man siehet hier 
ohne vieles entwickeln, daß die Rede von dem, wo= 
von der Religions- und Westphälische Frieden 
schweigt; daß das Gesetz hauptsächlich auf die Stän= 
de inter Electores, Principes, Status, gerichtet sey= 
wie es andere Stellen noch mehr bekräftigen. 
Von eben den Ständen spricht der Art. 2. Sit 
utrinque perpetua oblivio eorum, quae ab una vel 
altera parte ultro eitroque hostiliter facta sunt; 
dem setzt der Münsterische Friedensschluß hinzu: 
Et ut sincerior amicitiae mutua securitas inter Im¬ 
peratorem Electores Principes & status imperii post¬ 
hae servetur &c. Der §. 21. stellt alles am schön= 
sten ans Licht: Prout quisque statuum ante religio¬ 
nis dissidia eorum jurium particeps fuit. Henni¬ 
gesius stimmt dieser Meinung auch bey: Statuum 
staque hic ratio habetur, non privatorum. I. c. §. V. 
Jch 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer