Full text: Kritische Betrachtungen über verschiedene Staatsfragen (Th. 1 (1770))

Von der Religions=Gleichheit 
Die letztere Erklärung der Kayserl. Gesandten 
war: In reliquis omnibus sit aequalitas exacta, qua¬ 
tenus forma reipublicae & praesenti conventioni 
conformis est. (*) Man lasse hier den Zusatz nicht 
ausser Acht fahren, um zu bedenken, wie die Regel 
ihre billige Einschränkung und Ausnahm erlitten hat. 
Der ganze Inhalt wird unpartheyischen Augen 
beym ersten Anblick dieser seyn: Der Passauische Ver= 
trag und Religions=Friede sey zum Grunde gelegt. 
Transactio Passavii inita & hanc secuta pax religio¬ 
nis sancte & inviolabiliter servetur. Der westphä¬ 
lische Friede habe in Streitsachen mit denen der al= 
ten Religion und der A. C. Verwandten in Reli= 
gions=Beschwerden durch einen allgemeinen Vertrag 
eine Zugabe gemacht; Quae verò de nonnullis in ea 
erticulis controversis hae transactione communi 
partium placito statuta sunt, ea pro perpetua dicta 
pacis declaratione habebuntur. Jn allem andern 
andern bleibe es bey der alten Gleichheit ohne beson¬ 
dere Rücksicht ob er ein katholischer oder protestan= 
tischer Stand sey, wie Hennigesius sagt: (**) In 
reli¬ 
*) Joh. Gottfried v. Meyern IV. Theil XXV. B. 
der westphälischen Friedens=Handlungen. 
(3) Med. ad J. P. W. h. l. n. t. 
Max-Planck-Institut für 
europäische Rechtsgeschichte —-—
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer