Full text: Zeitschrift für österreichische Rechtsgelehrsamkeit und politische Gesetzkunde (Jg. 1840, Bd. 3 (1840))

Notizenblatt. 
244 
Beförderungen. 
Hr. Moriz Ritter v. Lucam, Rechnungsrath der Staats=Credits¬ 
und Central=Hofbuchhaltung, zum wirklichen Hofsecretäre des 
k. k. General=Rechnungs=Directoriums, und zum Director 
der neuerrichteten Direction der administrativen Sta¬ 
tistik. 
Hr. Leopold Graf v. Platz, zum Staatsraths=Officialen. 
Hr. Joseph Arneth, erster Custos des k. k. Münz= und Antiken¬ 
Cabinetes, zum Director daselbst. 
Hr. Johann Gabriel Seidl, Humanitätslehrer am k. k. Gymnasium 
zu Cilli, zum Custos an dem k. k. Münz= und Antiken=Cabinete. 
Hr. Joseph Landgraf zu Fürstenberg, k. k. Staatsraths=Offizial, 
zum Rathe bey dem k. k. Stadt= und Landrechte zu Inns¬ 
bruck. 
Hr. Leopold Woslaczek, Bezirkscommissär erster Classe, zum Be¬ 
zirks=Vorsteher in Troppau, mit dem Titel und Charakter eines 
Cameralrathes. 
Hr. Friedrich Graf v. Herberstein, mähr. schles. überzähliger Gu¬ 
bernial=Secretär, und Hr. Moriz Graf von Deym, galizischer überzähli¬ 
Gubernial=Secretär, zu überzähligen unbesoldeten Räthen 
bey dem galizischen Landesgubernium. 
Hr. Philipp Pedrazza, venetianischer Appellationsrath, zum Hof¬ 
rathe bey dem lombardisch=venetianischen Senate der 
Obersten Justizstelle. 
Hr. Dr. Johann Reich, und Hr. Dr. Joseph v. Lützenau, Ac¬ 
tuare bey der k. k. Hof= und niederösterr. Kammerprocuratur zu Adjunc¬ 
ten ebenda. 
Dienstübersetzungen. 
Hr. Joseph Pelican, Gymnasial=Präfect in Zara, wurde an das 
akademische Gymnasium in Görz übersetzt. 
Todesfall. 
Hr. Ignaz Freyherr von Stuppan zu Ehrenstein, wirklicher 
Hofrath der k. k. vereinigten Hofkanzley. 
— 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer