Full text: Zeitschrift für österreichische Rechtsgelehrsamkeit und politische Gesetzkunde (Jg. 1844, Bd. 3 (1844))

Notizenblatt. 
96 
64. 
Circulare der n. ö. Landesregierung vom 22. Februar 1844. 
Ueber die Frage: ob der Pflichttheilnehmer seinen Antheil in natura aus den 
Gegenständen des Nachlasses fordern könne? 
seinen 
Seine k. k. Majestät haben über die Frage: ob der Pflichttheilnehmer 
Antheil in natura aus den Gegenständen des Nachlasses fordern könne, über einen 
allerunterthänigsten Vortrag der k. k. obersten Justizstelle mit allerhöchster Ent¬ 
schließung vom 2. Jänner 1844 die nachstehende Erläuterung zu genehmigen ge¬ 
ruhet: 
Der Notherbe hat nach dem §. 784 des a. b. G. B. keinen Anspruch auf ver¬ 
hältnißmäßige Antheile an den einzelnen, zur Verlassenschaft gehörigen beweglichen 
und unbeweglichen Sachen, sondern nur auf den nach gerichtlicher Schätzung be¬ 
rechneten Werth seines Erbtheiles. 
— 
ut n 
enz stlsic nunddock 
i 
60 — 
he nuse 
m gu 
) 
un 
i 
2137 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer