Full text: Archiv für die Rechtspflege und Gesetzgebung im Großherzogthum Baden (Bd. 2 (1832))

Inhalt des zweiten Bandes. 
I. Heft. 
Seite. 
I. Ueber die Dauer des gesetzlichen Unterpfandrechts der 
Minderjährigen an dem Vermögen ihres Vor¬ 
munds nach geendigter Vormundschaft, auch ohne 
13 
Inscription. Von Herrn Hofgerichtsrath Merk 
II. Von dem richterlichen Unterpfande. Von Herrn 
14 — 23 
Hofgerichts=Assessor Bayer. 
III. Ueber das Contumacial=System im Civil=Prozesse. 
24 — 50 
Von Herrn Geheimenrath Eisenlohr 
IV. Vorschläge über die Trennung der Justiz von der 
Administration. Von Herrn Hofgerichts=Assessor 
51 — 56 
Bekk 
V. Bericht der Gesetzgebungs=Kommission, erstattet an 
Se. Königl. Hoheit den Großherzog 
am 15. November 1830, mit der Vorlegung des 
Entwurfs der Prozeßordnung in bürgerlichen 
Rechtsstreitigkeiten für das Großherzogthum Ba¬ 
den, die allgemeinen Motive des Entwurfs ent¬ 
57 — 101 
haltend 
VI. Das Vollstreckungs=Verfahren nach dem XLII. Titel 
des Entwurfs des Prozeßordnung für Baden. 
Zusammengestellt mit den Motiven dazu von Geh. 
102 
143 
Rath Freiherrn v. Weiler 
VII. Einige Worte über den Advokaten=Eid mit Rück¬ 
sicht auf eine zur Anwendung gekommene Ver¬ 
pflichtungs=Formel vom September 1830. Vom 
144 — 156 
Ministerial=Rath v. Kettennaker 
VIII. Beitrag zur Berichtigung der Frage: Von wann 
an laufen die Verzugszinsen nach dem Landrechte? 
-175 
157 
Von Herrn Obergerichts=Advokat Brunner 
IX. Ueber die Beweislast bei vorhandenem qualificirtem 
Geständnisse im Civilprozesse. Von Dr. J. G. 
176 
Duttlinger 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer