Full text: Jahrbücher der Gesetzgebung und Rechtspflege im Königreich Württemberg (Bd. 1 (1825))

Druckfehler. 
Seite 36. L. 12. v. o. l. Gerüft (von Rufen) st. Gerüst. 
72. Note 18. l. 27. D. de st. 27. de. 
76. Note 19. L. 4. v. u. l. dem st. den. 
78. L. 5. v. o. l. entweder für sich oder mittelst Be¬ 
richts an den Geheimenrath st. oder der Geheime¬ 
rath. 
95. L. 11. v. u. l. 1806. 5. 12. st. 1808. §. 12. 
98. L. 2. J. o. l. Reg. Blt. v. 1821. st. Reg. Blt. 
— 101. L. 16. v. o. l. nicht entehrend st. entehrend. 
106. L. 21. v. o. l. Wache st. Wrache. 
116. L. 21. v. o. l. Rechtsgeschäfte st. Pachtsgeschäfte. 
L. 23. v. o. l. mutuo st. mutu. 
122. L. 12. v. u. l. nuptiis (l. 10.) st. uuptiis C. I. 10. 
128. L. 15. v. o. l. acciderit st. accederit 
— 131. L. 1. v. o. l. Pachtschillings st. Kaufschillings. 
— 134. L. 15. v. o. l. Gemüths= oder st. Gemüths oder¬. 
153. L. 21. v. o. l. (§. 157.) st. (V. 157.) 
154. L. 5. v. u. l. die von der für beweispflichtig er¬ 
klärten Partei geschehene Anmeldung st. die Anmel¬ 
dung. 
160. L. 3. v. o. l. daß st. das. 
220. Anm. 2. l. Hufeland Lehrbuch des gemeinen Ci¬ 
vilrechts Bd. I. §. 456. st. Hufeland a. a. O. §. 456. 
223. L. 7. v. o. l. verstand sich ohnehin von selbst 
st. sich ohnehin von selbst verstand. 
241. L. 7. v. o. ist das Comma zu streichen. 
244. L. 15. v. o. l. ½tel derselben st. derselben 1tel. 
248. L. 6. v. u. l. einzelne st. einzeln. 
271. L. 13. v. o. l. abschaffte st. schaffte. 
279. Note 1. ist die Parenthese nach Schneidt zu 
schließen. 
g. 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin 
uropäische RechtsgeschichtePreußischer Kltrbesitz Lr
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer