Full text: Teutsche Staatskanzley (Th. 34 (1796))

Ober= und Kurrhein wegen rc. 
269 
Nr. 5. 
Schreiben des Kurrheinischen Kraises an 
die Reichsversammlung, die Beschwerden 
wider die Französische Nationalschlüsse 
betreffend, vom 10. Apr. | 
1790. 
(Einer Hochansehnlichen Reichsversammlung sind 
jene Schlüsse der Französischen National¬ 
versammlung schon mehrfältig vorgetragen worden, 
durch welche am 4. 6. 7 8. und 11ten Aug. auch 
2ten Novembr. a. p. alle Lehen=Verbandmässige 
Rechte und Schuldigkeiten, persöhnliche Dienste 
oder Geld=Abgaben, alle herrschaftliche Gerichte 
ohne Ersatz, ferner alle von geist- und weltlichen 
Gemeinden, auch einzelnen Pfründen bis nun 
bezogene Zehenden, alle besondere Rechte und 
Privilegien, einzelner Provinzen, Fürstenthümer, 
Länder, Bezirke, Städte und Gemeinden im | | 
Königreich ohne Ausnahme ein für allemal respèe 
abgeschaft, unterdrückt, aufgehoben und vernich= 
tet, sodann endlich alle geistliche Güter und 
Einkünfte der Verfügung der französischen Nation 
untergeben werden wollten. 
Die von dem Oberrheinischen an den Kur¬ 
rheinischen Krais erfolgte Communication, so wie 
die von einzelnen Ständen beschehene dringende 
Anzeigen bestättigen nun zu sehr, daß eine ge¬ 
fährliche Reichs=Friedensschlußwidrige Ausdehnung 
der 
Der Kurrheinische Krais hat dieses Schreiben auch 
den andern Kraisen mitgetheilt. 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer