Full text: Wetzlarische Beyträge aus der Reichs-Praxi dasigen Höchsten Reichs-Gerichts (Bd. 1, Th. 2 (1763))

76 Ob ein Ehe=Mann, der den Usumfruckum 
die puncto Evictionis bey diesem Kayserlichen Cammer= 
Gericht erhobene Klage vernehmen zu lassen, Zeit Zwey 
Monath pro Termino & Prorogatione von Amts wegen 
und sub prajudicio angesetzet. 
VIII. 
Ob ein Ehe=Mann, der den Usim. 
fructum von seiner Frauen Vermoͤgen ad dies 
vita vermacht bekommen, selbiges aber nach 
seinem Tod zu restituiren gehalten ist, Quar¬ 
tam Trebellianicam abzuziehen be¬ 
fugt seye. 
§. 1. 
N Sachen Retzel contra Guͤntherin war ein 
Haupt=Umstand, was maßen Uxor in ih¬ 
rem Testament verordnet, daß ihr Mann 
Usufructuarius von ihrem saͤmtlichen Vermoͤgen 
seye, nach seinem Tod aber die Erbschafft ihrer 
Mutter zukommen lassen, inzwischen aber so 
gleich ihr Legitimam herausgeben solle. 
Wie nun derselbe Quartam Trebellianicam 
bey der Blanckenburgischen Regierung gefordert, 
und klagbar gemacht, dieser Punct aber in ver¬ 
schiedenen Decretis mit Stillschweigen uͤbergan¬ 
gen worden, so hielte er sich dadurch graviret, 
und entstund daher die Frage: Ob der Berg¬ 
Rath Retzel, als Usufructuarius des Nachlas¬ 
ses seiner Frauen Quartam Trebellianicam, von 
solchem abzuziehen, befugt seye oder nicht? 
welche dann negativè decidiret worden. 
§. 2. 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer