Full text: Vermischte Abhandlungen und Anmerkungen aus den Geschichten, dem Staatsrechte, der Sittenlehre und den schönen Wissenschaften (1751 (1751))

Jakobs von Derby. 
thet, und dadurch auf seine Nachkommen das 
Recht gebracht hat, daß sie auf dem Helme 
ihres Wappens ein Kind in einem Adlerneste 
fuͤhren; zum Andencken, daß einst ein Lathom, 
der von seiner Gemahlin keine Erben, und hin¬ 
gegen heimlich mit einer Dirne einen Sohn 
erzeugt hatte, diesen in ein Adlernest seines 
Thiergartens hat legen lassen, und hernach die 
gute Frau beredt hat, daß ihnen GOTT auf 
diese Weise und durch ein Wunder einen maͤnn¬ 
lichen Erben beschert haͤtte. Johann Stanleys 
Urenkel, Thomas Stanley, ein beruͤhmter und 
mit dem Koͤniglichen Hause verwandter Herr, 
wurde von dem Könige Heinrich dem Sieben¬ 
den im Jahre 1485. zum Grafen von Derby 
gemacht, und dieses ersten Grafen Sohn 
Gierge Stanley, nahm die Erbtochter des Hau¬ 
ses Strange zur Gemahlin, und erlangte da¬ 
durch Siz und Stimme in dem Parlamente/ 
die schon das erstbemeldte Geschlecht seit dem 
1299. Jahre daselbst gehabt hatte. Jezt nennt 
sich das Haupt des Hauses Stanley, einen 
Grafen von Derby, einen Baron Stanley, 
Strange und Mohun, und einen Herrn der 
Insel Man. 
Johann Stanley, der erste Besizer de 
Insel aus seinem Geschlechte, enthielt sich weis¬ 
lich des Königlichen Titels; den theils die er¬ 
kannte Lehnbarkeit, theils andere politische Ur¬ 
Er lies 
sachen, nicht wohl zulassen konnten. 
sich an dem Titel eines Herrn von Man, an 
daß er, 
der Sache selbst, und daran begnuͤgen, 
o wohl 
A 3 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer