Full text: Juristische Zeitung für das Königreich Hannover (Jg. 14 (1839))

51 
vertrag an das Königreich Hannover abgetretenen 
vormals Preußischen Gebietstheilen auf dem rech¬ 
ten und linken Weserufer regulirt wird. (Gesetz¬ 
Samml., Abth. III. Nr. 6: nr. 70. S. 101. Der 
betreffende Staatsvertrag ist zugleich publicirt. 
S. 103.) 
Eine Verordnung vom 23. Januar, die Bestäti¬ 
gung einiger Abänderungen und Zusätze der Sta¬ 
tuten des ritterschaftlichen Credit-Vereins für die 
Fürstenthümer Calenberg=Grubenhagen und Hildes¬ 
heim vom 5ten August 1825 betreffend. (Gesetz¬ 
sammlung, Abth. III. Nr. 1. nr. 16. S. 18.) 
Eine vollständige, die gesammten Rechtsverhält¬ 
nisse zwischen der Dienstherrschaft und den Dienst¬ 
boten regulirende Dienstboten=Ordnung für den 
Landdrostei=Bezirk Osnabrück, (Osnabrück, Mep¬ 
pen, Bentheim, Lingen u. Emsbühren) vom 28sten 
April. (Ges.-Samml., Abth. III. Nr. 5. nr. 52. 
S. 73.) Diesetz Gesetz enthält a) allgemeine Be¬ 
stimmungen, Art. 1—8 b); Vorschriften über die 
Schließung des Miethvertrages, Art. 9—17; c) 
Antritt des Dienstes, Art. 18-23; d) Lohn und 
Kost der Dienstboten, Art. 24--29; e) Pflichten 
der Dienstboten, Art. 29—39; k) Pflichten der 
Herrschaft, Art. 40—45; g) Auflösung des Ver¬ 
trages mit dem Ablaufe der Dienstzeit nach vor¬ 
hergegangener Kündigung, Art. 52—54; i) Auf¬ 
hebung des Vertrages ohne Kündigung, Art. 55 
u. 56; k) Aufhebung des Vertrages vor Ablauf 
der Dienstzeit, jedoch nach vorhergegangener Kün¬ 
digung, Art. 57 u. 58; 1) gemeinschaftliche Be¬ 
stimmungen für die Fälle der Aufhebung des Ver¬ 
Aax-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer