Full text: Jahrbücher der gesammten deutschen juristischen Literatur (Bd. 12 (1829))

und Anzeigen in anderen Zeitschriften. I 217 
4) Leitfaden zu Vorlesungen über den bayerischen 
Civilprocess, nach Ordnung des Cod. jur. bav. jud. 
mit beständiger Rücksicht auf das vollständ, Hand¬ 
buch, v. Dr. Ch. E. v. Wendt. Ebend. 1828. 8. 
Die Erscheinung dieses Handbüches in einer Zeit. 
in welcher der diessfallsigen Gesetzgebung eine grosse. 
wenn nicht gänzliche Reform bevorsteht, findet Rec. 
durch die in der Vorrede desshalb gemachte Bemer¬ 
kung des Verfs. nicht gerechtfertigt; noch mehr aber 
wundert er sich, dass der Verf. seinem Buche Thibaut's 
System zum Grunde gelegt hat, insbesondere, weil 
daraus, dass die von Thibaut früher bey der Process¬ 
lehre gewählte Ordnung für seine Ansicht, nach wel¬ 
cher er auch den Procese in das Pandectensystem auf¬ 
nehmen zu müssen glaubte, passend gewesen, noch 
keineswegs folge, dass sie auch für ein den Process 
allein behandelndes Handhuch geeignet sey. Der Vf. 
habe diess auch selbst gefühlt, indem er an mehreren 
Orten von Thibaut's Ordnung abgewichen sey, und hie 
und da ausgelassen und wiederum hinzugefügt habe, 
so wie es ihm eben nöthig geschienen. Bey der Bear¬ 
beitung selbst sey das gemeine Recht fast ganz über¬ 
gangen worden, wogegen Rec. gewünscht hâtte; dals 
von dem gemeinen Rechte wenigstens so viel aufge¬ 
nommen worden wäre, als zum Verständniss dieses 
Particularprocesses erforderlich sey, und dass überall 
die nöthigen Definitionen gegeben worden wären. An 
dieses allgemeine Urtheil schliefst sich eine Reihe ta¬ 
delnder Bemerkungen gegen Einzelnes an, wobey je¬ 
doch der Rec. vergessen zu haben scheint, dass der 
Verf. nicht den gemeinen deutschen, sondern den baye¬ 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer