Full text: Jahrbücher des Großherzoglich Badischen Oberhofgerichts (N.F. Jg. 7 = Jg. 14. 1842/43 (1843))

- 622 
Testamentsanfechtungsklage gegen den Vermächtnißneh¬ 
mer. S. 607. 
Testament, ob dasselbe replicando als nichtig angefochten wer¬ 
den könne. S. 497. 
Theilung, fürsorgliche und endgültige. S. 238. 
Tödtungsfall. S. 507. 
Ueberbietungsrecht der Pfandgläubiger. 
S. 323. 
Untauglichmachung zum Kriegsdienste. S. 174. 
Unterpfands= und Vorzugsrechte, bei Zwangsversteigerun¬ 
gen. S. 180. 
Unterschlagung, S. 71, ob deshalb Landesverweisung zu er¬ 
kennen. S. 49. 
Unterstützungsversprechen für ein unehliches Kind. S. 587. 
Urkunden, Beweiskraft derselben. S. 99. Ihre Vernichtung. 
S. 376. 
Urkundenfälschung. S. 30. 33. 
Vaterschaftsklage. S. 321. 
Veränderung von Handelsbüchern. S. 71. 
Verantwortlichkeit in Preßsachen. S. 546. 
Verjährung, unfürdenkliche. S. 85. 
Verkauf mehrerer Güter in einem Akte. S. 20. 
Vermächtnißnehmer, ihre Legitimation zu Klagen. S. 281. 
Vernichtung einer Quittung durch den Gläubiger. S. 376. 
Verpflichtung der Beamten und öffentlichen Diener. S. 10. 
Vertauschung von Gemeindegütern. S. 19. 
Vertretung des Fiskus. S. 469. 
Verwundete, deren Behandlung durch auswärtige Aerzte, 
S. 8, deren außergerichtliches Zeugniß. S. 31. 
Verwundung mit allgemein tödtlichen Instrumenten. S. 32. 
Verzicht auf die Aation in einem Schiedsvertrag wirkt nur, 
wenn das Schiedsgericht nach dem Vertrag gebildet wurde. S. 599. 
Verzicht auf den Rekurs in Strafsachen. S. 315. 
Vollzugsverfahren, wo der Antheil eines verurtheilten Mit¬ 
schuldners noch nicht festgestellt ist. S. 145. 
Vortheilsrecht. S. 494. 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer