Full text: Annalen der preußischen innern Staats-Verwaltung (Bd. 11, H. 2 = Jg. 1827, Apr. - Jun. (1827))

560 
weise in den Jahren 1779 und 1780 in Berry, Guyenne und 
Moulins eingerichtet wurden. Der Plan dazu (S. 274—280 
war im Wesentlichen der von Turgot für die Municipalitä¬ 
ten entworfene, mit dem beide Männer charakterisirenden Un¬ 
terschiede, daß T. die Abgeordneten durch das Volk, N. durch 
den König wählen läßt, und bei scheinbarer Gleichstellung der 
verschiedenen Stände, doch durch eine schlaue Wendung die 
Privilegirten in die Minorität bringt. 
War es ungemessene Ettelkeit, war es das Gefühl der 
Nothwendigkeit, den zu stark in Anspruch genommenen Kredit 
durch irgend eine außerordentliche Maaßregel neu zu beleben, 
Necker that im Januar 1781 den (außer in Toskana) - 
bis dahin unerhörten Schritt, durch sein Compte rendu au 
Roi die Berechnungen über Staats=Einnahme und Ausgabe 
öffentlich bekannt zu machen. Sie erstreckten sich zwar nur 
auf das, was er gewöhnliche Einnahme und Ausgabe nennt; 
aber auch selbst dann müssen wir nach dem uns Bekannten 
das Resultat anstaunen, welches einen jährlichen Ueberschuß 
von 3,700,000 Thalern angab, um so mehr, da die Richtigkeit 
der einzelnen Summen an sich, beinah ohne Ausnahme, fest¬ 
gestellt ist. Jndeß der Vf. hat die ungeheuere Arbeit einer 
Prüfung der Grundsätze, nach welchen die Rechnung angelegt 
war, nicht gescheut, und theilt uns deren Ergebnisse S. 284 
— 290 so detaillirt mit, daß man die Ueberzeugung erhält, statt 
des angegebenen Ueberschusses habe ein künstlich verstecktes De¬ 
ficit von 10,700,000 Thalern Statt gefunden. Es darf uns 
nicht befremden, daß im ersten Augenblicke selbst die Gegner 
des Ministers diese künstlichen Wendungen nicht völlig durch¬ 
schauten, und in ihrer Blöße darstellten; von der überall leicht¬ 
gläubigen Masse des Volks war dies gar nicht zu erwarten, 
der Jubel war deshalb allgemein und grenzenlos. Der Mann, 
welcher ihn veranlaßte, und selbst so viel von seiner Rechtlich¬ 
keit gesprochen hatte, daß man sogar ihm das Prädikat tu¬ 
gendhaft beigelegt hat, verdankte offenbar diesen Triumph, so 
wie seinen früheren literarischen, einer vorsetzlichen Täuschung, 
um die Sache gelind zu bezeichnen. 
Keine Rose ist indeß ohne Dornen. 
Der tugendhafte 
Mini= 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer