Full text: Beiträge zur Kenntniß der Justizverfassung und juristischen Literatur in den preussischen Staaten (Bd. 3 (1797))

357 
4. 
Zu Th. III. Tit. 4. §. 3. 
die Prüfung der Rechtskandidaten betreffend 
Cirkulare an alle Regierungen und Landesjustiz¬ 
kollegien *). 
Es ist schon längst wahrgenommen worden, 
daß seit einiger Zeit auf manchen sogenann¬ 
ten gelehrten Schulen und Akademieen die Aus¬ 
bildung der jungen Leute in den einem Ge¬ 
lehrten doch so nothwendigen Sprach- und 
eigentlichen wissentschaftlichen Kenntnissen sehr 
vernachlässiget wird. 
Diesen Mangel haben Wir Allerhöchst Selbst 
sogar in Ansehung der lateinischen Sprache 
bemerkt, ungeachtet diese den Rang einer ei¬ 
gentlichen gelehrten Sprache noch immer mit 
Recht behauptet, und einem jedem der sein 
Fach nicht bloß handwerksmäßig bearbeiten 
will, unentbehrlich ist. 
Da nun überdem die Kenntniß dieser 
Sprache, und eine gewisse Fertigkeit im Ver¬ 
stehen und Sprechen derselben, nach der Lage 
und Verfassung mancher Unserer Provinzen, 
selbst zum wirklichen Betriebe der Geschäfte 
nothwendig erfordert wird, und kein junger 
Rechtsgelehrter im Voraus wissen kann, ob 
*) Dieses Cirkular ist auch der Oberexaminationskom= 
mission zur Befolgung zugefertigt, imgleichen dem 
Oberschulkollegium zur Bekanntmachung auf den Aka¬ 
demieen und hohen Schulen mitgetheilt worden. 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer