Full text: Beiträge zur Kenntniß der Justizverfassung und juristischen Literatur in den preussischen Staaten (Bd. 3 (1797))

162 
heirathung einer Pflegbefohlnen während ihrer 
Minderjährigkeit verordnet ist, keiner gesetzli¬ 
chen Bekanntmachung bedürfe; so ist es nicht 
dem geringsten Bedenken unterworfen, daß die¬ 
selbe sowohl in vorliegendem als in künftigen 
gleichen Fällen unterbleiben muß. Wonach Ihr 
Euch also zu achten, und den dabei interessi¬ 
renden Theilen davon Nachricht zu geben habt. 
Berlin, den 5ten Septbr. 1796. 
von Goldbeck. 
An das Pommersche Vormundschaftskollegium 
zu Stettin. 
2. 
Ueber die Ausmittelung und Sicherstel¬ 
lung des mütterlichen Vermögens der 
Kinder. 
Anfrage 
der Oberschlesischen Oberamtsregierung. 
Nach dem ältern Landrecht, welches bisher 
bekanntlich in Schlesien in vormundschaftli¬ 
chen Angelegenheiten gesetzliche Kraft hatte, war 
es unbedenklich, daß, sobald die Mutter min¬ 
derjähriger Kinder verstarb, der Vater dersel¬ 
ben aber noch am Leben war, den minderjährigen 
Kindern ein Vormund bestellt, der Vater zur 
Manifestation des Vermögens seiner Ehefrau 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer