Full text: Wetzlarische Nebenstunden (Th. 33 (1762))

88 Ob, wenn in Meyer=Briefen 
VI. 
Ob, wenn in Meyer=Briefen 
vorbehalten worden, daß nach Abflies= 
sung bestimmter, als 12. Jahren, der Meyer= | | 
Contract de gestalt erloschen seyn solle, daß 
die Guts=Herren die Meyerstadt ihres Gefal= 
lens einem andern zu vermeyern bemächtiget 
seyn sollen/ solcher Vorbehalt, nach denen be= 
sonders im Hildesheimischen hergebrachten 
Rechten, bestehe? 
§.1. 
Lenn in Actis concludenter nicht darge¬ 
than, daß nach denen besondern, als 
Hildesheimischen Rechten, dergleichen 
Vorbehalt nicht habe beschehen mögen, und 
denn, secundum Jus commune an sich seine 
Richtigkeit hat, daß, finito tempore locationis, 
lo ator anderweit ratione fundi locati pro 
lubitu disponiren moge, so kan stante etiam 
dubto, a dispositione Juris communis nicht 
abgegangen werden. 
Nun war jenes in nachfolgendem Fall, 
testantibus Actis, nicht dargethan. 
§. 2. 
Das Capitulum Sti Johannis in Hildes= 
heim, nebst denen Vorstehern des Hospitals ad 
Stum Johannem daselbst, besitzen einen vor 
Hildesheim gelegenen Meyer=Hof, die Trillke 
genannt. 
Diesen 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer